1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Schenker
  5. Schenker Notebooks XMG
  6. Schenker XMG U726

Schenker XMG U726 Notebooks

Mit den Schenker XMG U726 Notebooks liefert der Hersteller der Kundschaft die geballte Ladung Gaming-Power. Denn die Geräte arbeiten nicht nur mit einem leistungsfähigen Intel Core Prozessor der 6. Generation, vielmehr kommen auch gleich zwei NVIDIA GeForce Grafikkarten zum Einsatz. Dementsprechend hoch sind natürlich auch die Preise: In der Grundversion werden rund 2.500 Euro für ein Gerät der Serie fällig.  Weiterlesen

Schenker XMG U726 NotebooksLeistung hat ihren Preis
Wer auch unterwegs nicht auf Leistung verzichten möchte und sich eine mobile Gaming-Station wünscht, greift zu einem Gaming-Notebook – vorausgesetzt es ist ein entsprechend großes Budget vorhanden. Denn Gaming-Notebooks sind alles andere als günstig, vor allem dann nicht, wenn man in Sachen Hardware auf dem neusten Stand sein möchte. Das wird unter anderem auch dann deutlich, wenn man einen Blick auf die Schenker XMG U726 Notebooks wirft: Für ein einfaches Gerät dieser Serie ohne Extras werden rund 2.500 Euro fällig.

Schenker XMG U726 NotebooksTechnische Daten der Schenker XMG U726 Notebooks
Wie kommt dieser hohe Preis zustande? Da wäre zunächst einmal das 17,3 Zoll große matte Display, welches mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln arbeitet. Die matte Oberfläche sorgt dafür, dass man auch unter freiem Himmel oder generell in hellen Umgebungen nicht zu sehr von Spiegelungen abgelenkt wird. Des Weiteren setzt der Hersteller auf einen Intel Core Prozessor der 6. Generation, das ist in der Grundversion beispielsweise der Intel Core i5-6600, welcher vier Kerne mit jeweils 3,3 bis 3,9 GHz zu bieten hat. Hinzu kommen mindestens 8 GB RAM.

Schenker XMG U726 NotebooksDiese technischen Daten lesen sich bisher gut, rechtfertigen jedoch nicht den hohen Preis von mindestens 2.500 Euro. Dieser erklärt sich aber gewissermaßen von selbst, wenn man einen Blick auf die verbaute Grafikkarte wirft – bzw. die verbauten Grafikkarten. Denn die Schenker XMG U726 Notebooks kommen mit zwei NVIDIA GeForce GTX 970M Modellen im SLI-Verbund mit jeweils 6 GB GDDR5 Speicher daher. In Bezug auf die Grafikkarten wird man aktuell wohl kaum leistungsfähigere Notebooks auf dem Markt finden.

Extrem schweres Gehäuse, kurze Akkulaufzeit
Doch die beiden Grafikkarten haben natürlich auch ihren Preis. So sind die Schenker XMG U726 Notebooks beispielsweise mit 4,8 Kilogramm extrem schwer und haben zudem nur eine magere Akkulaufzeit von 2 Stunden zu bieten. Das heißt für den täglichen Transport sind die Geräte nicht geeignet, im Gegenteil. Im Prinzip kann und sollte man sie eher als Desktop-Ersatz ansehen.

Abgerundet werden die technischen Daten der Schenker XMG U726 Notebooks durch fünf USB 3.0 Anschlüsse, einen USB 3.1 Typ C Ausgang, zwei Mini-DisplayPort-Schnittstellen, HDMI und einige integrierte Sicherheits-Features wie beispielsweise einen Fingerprint Reader oder einen TPM Embedded Security Chip 2.0. Das auffällige Design unterstreicht ganz den Charakter dieser Notebook Serie, die ausschließlich für wahre Gaming-Fans und all diejenigen, die sich die bestmögliche Leistung wünschen, geeignet ist.

Bildmaterial: Copyright © Schenker