1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Schenker
  5. Schenker Notebooks XMG
  6. Schenker XMG U706

Schenker XMG U706 Notebooks

Das Schenker XMG U706 gehört sicher zu den aktuell schnellsten Gaming-Notebooks überhaupt. Das ist auf die Desktop-Prozessoren zurückzuführen, die Schenker einsetzt und die eine erheblich höhere Leistungsfähigkeit bieten als die Notebook-Prozessoren. Wer sich weder von dem hohen Preis, noch von 4 kg Gewicht oder einer Laufzeit von knapp zwei Stunden abschrecken lässt, erhält mit dem Schenker XMG U706 einen echten Gaming-Boliden.  Weiterlesen

Schenker XMG U706 NotebooksGroßes Gaming-Notebook mit Full-HD-Display
Eins sollte klar sein: Das Schenker XMG U706 ist kein Leichtgewicht. Mit einem Gewicht von 3,9 kg – und darin sind die rund 1.000 Gramm vom Netzteil noch nicht mit eingerechnet – ist das Notebook selbst für ein Gaming-Notebook sehr schwer und zudem auch wegen der komplexen Kühlung relativ dick. Das Display des Notebooks hat eine Diagonale von 17,3 Zoll und löst mit 1.920 x 1.080 Bildpunkten auf. Der Bildschirm ist entspiegelt und dank des IPS-Panel, das Schenker verwendet, besitzt das Display auch eine hohe Blickwinkelunabhängigkeit sowie gute Farbwerte. Eingaben nimmt die Chiclet-Tastatur entgegen, die mehrstufig und mehrfarbig beleuchtet ist.

Schenker XMG U706 NotebooksDesktop-Prozessoren für extreme Performance
Statt auf schnelle Mobilprozessoren zu setzen, verwendet Schenker beim Schenker XMG U706 Desktop-CPUs von Intel. Diese stammen aus der Skylake-Familie und gehören je nach Konfiguration zur Intel Core i5- oder der Core i7-Serie. Das Spitzenmodell ist ein Intel Core i7-6700K, der mit einer Taktfrequenz von 4,0 bis 4,2 GHz arbeitet und damit deutlich schneller arbeitet als selbst die schnellsten Notebook-Prozessoren. Ein Nachteil ist der extrem hohe Stromverbrauch von bis zu 90 Watt, der den leistungsstarken Akku selbst bei geringer Last in maximal zwei Stunden in die Knie zwingt. Um die Bildausgabe kümmert sich eine NVIDIA GeForce GTX 970M mit 6 GB Grafikspeicher. Optional lässt sich auch eine GeForce GTX 980M einsetzen. Der Arbeitsspeicher hat bereits bei der Standardkonfiguration eine Kapazität von acht Gigabyte, kann aber auf bis zu 32 GB aufgerüstet werden.

Schenker XMG U706 NotebooksNeue USB-C-Schnittstelle
Das Schenker XMG U706 lässt sich mit bis zu vier Festplatten bestellen, davon bis zu vier SSDs, aber maximal zwei gewöhnliche Festplatten. Ein optisches Laufwerk gibt es nicht und lässt sich allenfalls als externes Laufwerk dazubestellen. Externe Peripherie lässt sich über insgesamt vier USB-Ports anschließen, darüber hinaus besitzt das Notebook auch einen neuen USB-Typ-C-Anschluss. Es lassen sich bis zu drei Bildschirme gleichzeitig betreiben zudem besitzt das Notebook auch einen optischen Audio-Ausgang.

Bildmaterial: Copyright © Schenker