1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Schenker
  5. Schenker Notebooks WORK
  6. Schenker WORK W727

Schenker WORK W727 Notebooks

Der Hersteller bietet mit den Schenker WORK W727 Notebooks potente Geräte für den anspruchsvollen Geschäftsmann oder begeisterte Enthusiasten an. Da bei den Laptops vor allem die Leistungsfähigkeit im Vordergrund steht, müssen die Konsumenten bei der Mobilität Abstriche in Kauf nehmen. Ein riesiges Gehäuse und ein allgemein hohes Gewicht sind die Folge.

Schenker WORK W727 NotebooksSchenker WORK W727 Notebooks: Top-Hardware
Vor allem hinsichtlich der internen Hardware-Komponenten zählen die Schenker WORK W727 Notebooks zu den besten mobilen Geräten überhaupt. Als zentrale Recheneinheit fungiert je nach Modell entweder ein Intel Core i5 oder Core i7 der sechsten Generation. Zudem gibt es noch die Möglichkeit einen Prozessor mit freiem Multiplikator zu wählen, der das Übertakten besonders einfach macht. Dem Prozessor wird noch ein schneller DDR4-Arbeitsspeicher zur Seite gestellt, der maximal eine Kapazität von 64 GB aufweisen kann. Untergebracht sind die RAM-Module auf vier Speicherbänken.

Schenker WORK W727 NotebooksFür eine ordentliche Grafikleistung sorgen GPUs aus dem Hause nVidia. Leistung satt bieten die beiden verbauten GTX 1080 Grafikchips. Damit sind auch moderne Spiele überhaupt kein Problem für die Schenker WORK W727 Notebooks und können problemlos auf der höchsten Detailstufe betrieben werden.

Schenker WORK W727 NotebooksPerfektes Gehäuse für Wärmeableitung
Natürlich produzieren die leistungsstarken Komponenten entsprechend viel Abwärme, die auch aus dem Gehäuse geleitet werden will. Mit diesem obersten Ziel im Auge hat der Hersteller das Gehäuse der Schenker WORK W727 Notebooks konzipiert. Große Lufteinlässe an der Vorder- und Rückseite sorgen für einen optimalen Wärmeaustausch. Dazu kommt noch die Bauhöhe von 47,2 Millimeter, die aufgrund der großen Kühlkörper entsprechend ausfällt. Das Gehäuse der Geräte ist aus Kunststoff gefertigt und besitzt am Deckel eine auffällige Beleuchtung. Die Größe des Gehäuses wird aber auch durch die Diagonale des Displays bestimmt. In diesem Fall misst der Bildschirm 17,3 Zoll in der Diagonale und löst in UHD (3840 x 2160 Pixel) auf. Um lästige Reflektionen zu vermeiden ist das Panel entspiegelt. Zum Mitnehmen sind die Schenker WORK W727 Notebooks nicht geeignet, denn sie zählen mit 5,5 Kilogramm zu den Schwergewichten.

Riesige und schnelle Festplatten
Zu einem schnellen Prozessor und Arbeitsspeicher gehören natürlich entsprechende Festplatten. Ausgestattet mit zwei SSD-Festplatten, die via SATA-3 oder PCI-Express an das Motherboard gekoppelt sind, sorgen die Schenker WORK W727 Notebooks für kurze Lade- und Startzeiten von Programmen und Spielen. Da die Kapazitäten von SSD-Festplatten meistens relativ klein ausfallen, gibt es zusätzlich zwei Speichermedien mit mehr Speicherplatz. Bei der Technologie gibt es die Auswahl zwischen der neuen und schnellen SSD oder der konventionellen HDD.

Runder Gesamteindruck
Ein Notebook in dieser Preiskategorie, welches für derart anspruchsvolle Kunden konzipiert wurde, benötigt natürlich auch entsprechende Eingabegeräte. Aus diesem Grund gibt es bei den Schenker WORK W727 Notebooks eine hochwertige Tastatur mit Nummernblock, die beleuchtet werden kann. Das Touchpad ist mit Mutlitouch-Gesten vertraut und lässt sich intuitiv und schnell bedienen.

Abgerundet wird das Gesamtpaket durch die Vielzahl an Schnittstellen. Fünf USB 3.0-Anschlüsse und zwei USB 3.1 Typ-C/Thunderbolt-Combo-Ports bieten entsprechende Anschlussmöglichkeiten für externe Peripheriegeräte. Dazu gibt es noch zwei Mini Displayports und einen HDMI 2.0-Anschluss für die Erweiterung der Anzeigefläche. Diverse 3,5mm Klinkenstecker sorgen für Anschlussmöglichkeiten von zusätzlichen Lautsprechern. Ein 6-in-1-Kartenleser ist mit gängigen Kartenformaten vertraut. Zwei RJ-45-Anschlüsse lassen sich für eine kabelgebundene Datenübertragung nutzen, während WLAN ac sowie ein Bluetooth-Modul für den kabellosen Datenaustausch zum Einsatz kommen.

Bildmaterial: Copyright © Schenker