1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Schenker
  5. Schenker Notebooks WORK
  6. Schenker WORK W507

Schenker WORK W507 Notebooks

Der Hersteller Schenker deckt ein breites Spektrum an Notebooks ab. Egal ob Multimedia-Geräte, Workstations oder Gaming-Laptops. Die Schenker WORK W507 Notebooks zählen zu den Geräten für den anspruchsvollen mobilen Geschäftsmann. Das 15,6 Zoll große Display ist optimal für diverse Arbeiten auf dem Notebook geeignet, zugleich ist die Größe angenehm für den Transport. Dennoch liegt der Fokus ganz klar auf der Leistung.

Schenker WORK W507 NotebooksDickes Gehäuse
Ähnlich wie die Gaming-Notebooks der Schenker XMG Reihe besitzen die Schenker WORK W507 Notebooks ein äußerst dickes Gehäuse. Dabei stechen vor allem die großen Lufteinlässe ins Auge, die für einen guten Wärmeaustausch sorgen. Anders als bei den leistungsstarken Laptops für Spieler, verzichtet der Hersteller auf eine auffallende Beleuchtung. Lediglich die Tastatur kann je nach Bedarf in unterschiedlichen Farben beleuchtet werden.

Schenker WORK W507 NotebooksSchenker WORK W507 Notebooks: Bildschirm mit UHD
Die Größe des Gehäuses wird nicht nur durch die Abwärme-Komponenten bestimmt, sondern auch von der Diagonale des Displays. Die Schenker WORK W507 Notebooks sind mit einem 15,6 Zoll großen Bildschirm ausgestattet. Je nach Modell löst jenes Panel entweder mit Full HD (1920 x 1080 Pixel) oder mit UHD (3840 x 2160 Pixel) auf. Bei Bedarf kann das Display über die zwei Mini DisplayPort 1.3-Anschlüsse und den HDMI 2.0-Port mit separaten Bildschirmen erweitert werden.

Schenker WORK W507 NotebooksIrrsinnige Rechenpower
Im Inneren der Schenker WORK W507 Notebooks sind Intel Core i-Prozessoren der sechsten Generation verbaut. Je nach Modell gibt es entweder einen Core i5 oder einen Core i7. Bei Bedarf kann auch noch die Variante mit freiem Multiplikator gewählt werden. Unterstützt werden die Prozessoren von 4 Arbeitsspeicher-Slots mit DDR4-Unterstützung. Bis zu 64 GB RAM können dort installiert werden. Neben dem Prozessor greift der Hersteller auch hinsichtlich des Grafikchips in die Trickkiste und verbaut GPUs aus dem Hause nVidia. Je nach Modell gibt es eine GTX 1060 oder eine GTX 1070. Damit sind moderne Spiele oder rechenintensive 3D-Programme überhaupt kein Problem. Zu den Prozessoren und den Grafikchips gesellt sich eine schnelle SSD, die via SATA-3 oder PCI-Express-Anschluss mit dem Motherboard verbunden ist. Je nach Modell gibt es auch eine herkömmliche Festplatte als Speichermedium.

Vielzahl an Peripherie-Geräten
Die Tastatur kann vollständig in unterschiedlichen Farben beleuchtet werden und eignet sich damit perfekt für das Arbeiten in der Dunkelheit. Das Touchpad ist selbstverständlich mit Multi-Touch-Gesten und anderen Funktionen ausgestattet. Eine weitere Besonderheit der Schenker WORK W507 Notebooks sind auch die vielen Schnittstellen. Drei USB 3.0-Schnittstellen ermöglichen einen schnellen Datenaustausch mit externen Festplatten oder anderen Speichermedien. Dazu kommen noch ein USB 3.1 Typ-C-Anschluss und ein Typ-C-Port mit Thunderbolt 3-Combo. Für den Anschluss einer externen Maus oder Tastatur wurde eine USB 2.0-Schnittstelle integriert. Eine Vielzahl an 3,5mm Klinkenstecker sorgt für entsprechende Anschlussmöglichkeiten von Headset, Lautsprecher, etc. Dazu gibt es noch einen RJ-45-LAN-Anschluss und einen 6-in-1-Kartenleser. Für die drahtlose Datenübertragung gibt es WLAN ac und Bluetooth 4.0.

Bildmaterial: Copyright © Schenker