1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Schenker
  5. Schenker H-Serie
  6. Schenker H506

Schenker H506 Notebooks

Die Schenker H506 Notebooks überzeugen mit einem kantigen Design, einem hochwertigen Gehäuse und erstklassiger Hardware. Der Hersteller verbaut hier unter anderem leistungsfähige Intel Prozessoren und potente Grafikkarten aus der Schmiede von NVIDIA. Diese Kombination hat natürlich auch ihren Preis und so schlägt die günstigste Version der 15,6-Zöller schon mit 1.350 Euro zu Buche.  Weiterlesen

Schenker H506 NotebooksSchenker H506 Notebooks ab 1.350 Euro
Wer auf der Suche nach einem leistungsfähigen Notebook ist, das sowohl mit anspruchsvoller Software als auch mit diversen Spielen problemlos umgehen kann, wird erst jenseits der 1.000-Euro-Grenze fündig werden. Für die Schenker H506 Notebooks müssen mindestens 1.350 Euro auf den Tisch gelegt werden, ohne Probleme kann man aber auch etwas mehr Geld in ein entsprechendes Gerät der Serie investieren. Generell kommen die H506 Notebooks mit einem 15,6 Zoll großen IPS-Display daher, welches eine gute Blickwinkelstabilität bieten soll und mit 1.920 x 1.080 Pixeln auflöst.

Schenker H506 NotebooksDie wichtigsten technischen Daten
Unter der Haube der Geräte findet man in der günstigsten Variante eine NVIDIA GeForve GTX 965M mit 2.048MB GDDR5 Speicher, alternativ können aber auch Modelle wie die 970M oder die 980M verbaut werden. Als Prozessor kommt in der Regel der Intel Core i7-6700HQ mit vier Kernen, die mit bis zu 3,5 GHz arbeiten, zum Einsatz. Wie eingangs bereits erwähnt, haben wir es hier also mit einer äußerst potenten Kombination aus CPU und Grafikkarte zu tun.

Schenker H506 NotebooksZu den weiteren technischen Daten der Schenker H506 Notebooks gehören meist 8 GB RAM (auch hier kann man sich gegen einen bestimmten Aufpreis für eine leistungsfähigere Variante mit mehr Gigabyte entscheiden) sowie eine Festplatte mit 500 GB. Diese 500 GB, die in Form einer gewöhnlichen HDD geliefert werden, passen nicht so ganz ins sonst so leistungsfähige Bild der Schenker H506 Notebooks, doch den ein oder anderen wird das nicht weiter stören, wenn der Fokus eher auf den anderen Komponenten liegt. Und alle anderen haben natürlich die Möglichkeit, sich eine SSD oder generell eine zweite Festplatte verbauen zu lassen.

Hochwertiges Gehäuse und hohes Gewicht
Das Gewicht der Schenker H506 Notebooks beläuft sich auf 2,5 Kilogramm, das ist natürlich nicht gerade wenig, allerdings muss man den Geräten zugutehalten, dass sie über ein hochwertiges Metall-Gehäuse verfügen. Rein optisch dürfen die Notebooks gleichermaßen als schick und edel bezeichnet werden, darüber hinaus sorgt eine deutliche Kantenführung dafür, dass sich die Modelle leicht von vergleichbaren Geräten abheben. Abgerundet wird das Gesamtpaket der H506 Serie durch eine beleuchtete Tastatur, diverse Sicherheits-Funktionen wie beispielsweise einen Fingerprint Reader, vier USB 3.0 Anschlüsse, einen HDMI-Port sowie zwei Mini-Display-Ports.

Die Schenker H506 Notebooks dürfen ohne Frage als hochwertige Gaming- bzw. Multimedia-Notebooks bezeichnet werden, allerdings werden für die Geräte der Serie natürlich auch recht hohe Summen fällig. Wer sich für ein sehr ähnliches Notebook mit einem größeren Display interessiert, sollte übrigens einen Blick auf die Schenker H706 Reihe werfen.

Bildmaterial: Copyright © Schenker