1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Samsung
  5. Samsung SF-Serie

Samsung SF-Serie Notebooks

In der Samsung SF-Reihe findet sich ein mobiler Rechner, der durch eine solide Ausstattung zu einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt. Prozessorseitig verrichtet in dem Modell eine Intel Core i3 370M-Zentraleinheit ihren Dienst. Die Einsteiger-CPU verfügt über zwei Rechenkerne aus denen eine Taktung von 2,4 GHz gewonnen wird. Dank HyperThreading lässt sich die Anzahl der Kerne virtuell verdoppeln. Nur auf den Beschleuniger Turbo Boost muss der Nutzer verzichten, da diese Technik den schnelleren Modellen der Serien i5 und i7 vorbehalten ist.

Immerhin stehen dem Prozessor zur Abarbeitung speicherhungriger Aufgaben serienmäßig 4.096 MB Arbeitsspeicher zur Seite. Außerdem bietet der mobile Rechner eine Festplatte mit einer Speicherkapazität von 500 GB und als optisches Laufwerk einen Multiformat-DVD-Brenner. Aufgeklappt gibt das Notebook der Samsung SF-Reihe den Blick auf ein 15,6 Zoll großes Display frei, das mit einer maximalen Auflösung von 1.366 x 768 Bildpunkten betrieben werden kann. Fortschrittlich ist auch die Grafiklösung: Per Nvidia Optimus Technologie wird je nach Bedarf zwischen einem Onboard-Chip und einer Grafikkarte mit zweckgebundenem Videospeicher gewechselt.

Die dabei eingesetzte Nvidia GeForce G310M-Grafkkarte gehört allerdings zur Einsteigerklasse. Entsprechend stemmt sie alle Office- und Internetanwendungen problemlos. Allerdings ist sie nur sehr eingeschränkt für Spiele zu empfehlen. Überzeugen kann der mobile Rechner der Samsung SF-Reihe dafür bei der Mobilität: Aus einer Akkuladung schöpft das Geräte eine mobile Betriebszeit von bis zu 7,5 Stunden. Mit einem Gewicht von 2,4 Kilo und einer Gehäusehöhe von 33 mm lässt es sich zudem recht leicht und kompakt in der Notebooktasche verstauen.