1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Panasonic
  5. Panasonic Toughbook
  6. Panasonic Toughbook CF-U1

Panasonic Toughbook CF-U1 Notebooks

Lange bevor es UltraBooks gab, gab es eine Geräteklasse, die weitaus kompakter war als alle modernen Ultrabooks. Die sogenannten UMPC zu denen auch das Panasonic Toughbook CF-U1 gehört sind überwiegend an professionelle Randgruppen gerichtet. Das Panasonic Toughbook CF-U1 gehört bis heute zu den robustesten UMPC.  Weiterlesen

Panasonic Toughbook CF-U1 NotebooksWeltweit erster ruggedized UMPC
Als das Panasonic Toughbook CF-U1 2008 vorgestellt wurde, war es der erste ruggedized UMPC. Die MIL-STD-810G und die IP65 Zertifizierung bescheinigen dem Gerät nämlich Wasserdichtigkeit bis 1 Meter und das Überstehen von Stürzen aus bis zu 180 cm Höhe. Dementsprechend ist das Gehäuse auch nicht schlank und filigran, sondern massiv und stabil. Der Material-Mix aus Magnesium und Gummi ist 184 x 151 x 57 mm groß und bringt knappe 1,06 kg auf wie Waage. Der 5,6-Zoll Bildschirm Bildschirm hat eine Auflösung von 1.024 x 600 Pixeln und ist zudem mit einem Touch-Panel versehen. Dieses arbeitet resistiv, wodurch es auch mit Stiften oder Handschuhen bedient werden kann. Zudem verfügt das Panasonic Toughbook CF-U1 über eine pysische Tastatur, deren Layout für den Betrieb mit beiden Daumen optimiert wurde. Das 380 cd/m² helle Display basiert auf einem Transflective Plus Panel, welches das Umgebungslicht nutzt, um den Bildschirm rückwärtig zu beleuchten und damit optimal für Außeneinsätze geeignet ist.

Panasonic Toughbook CF-U1 NotebooksIntel Atom CPU und lange Laufzeiten
Als UMPC muss das Panasonic Toughbook CF-U1 auch den Anforderungen an die Akkulaufzeit gerecht werden. Dank zweier Hot-Swap fähiger Akkus verspricht der Hersteller bis zu 9 Stunden, wobei ein Akku problemlos während des Betriebs ausgetauscht werden kann und somit theoretisch ununterbrochen endlos gearbeitet werden kann. Der niedrige Stromverbrauch ist insbesondere der Intel Atom Z530CPU zu verdanken, welcher einen TDP von nur 2 Watt hat. Der Singlecore Prozessor ist mir 1,6 GHz getaktet und kann auf 2 GB Arbeitsspeicher zurückgreifen. Der onboard Grafikchip hat bis zu 256 MB shared memory. Insgesamt ist das Panasonic Toughbook CF-U1 also nur für einfache Aufgabenstellungen gerüstet. Beim Betriebssystem setzt Panasonic auf Microsoft Windows 7 Professional und liefert nur wenig Bloatware mit.

Panasonic Toughbook CF-U1 NotebooksAusstattung für Professionals
Die 64 GB große SSD kann per SDHC-Karten oder USB 2.0 (1x) u zusätzlichen Speicherplatz ergänzt werden. Zudem verfügt das Panasonic Toughbook CF-U1 serienmäßig über Bluetooth und WLAN für drahtlose Netzwerkverbindungen. Weitere Anschlüsse stellt die Basisstation (Dockingstation) bereit, wodurch dann auch LAN und externe Bildschirme Anschluss finden. Optional kann das Panasonic Toughbook CF-U1 mit einem mobilen Breitbandmodem und GPS ausgestattet werden. Außerdem kann ein ganzes Arsenal anwendungsspezifischer Module, wie z.B. Barcode-Reader, Serielle Anschlüsse, Fingerprint- oder RFID-Reader und sogar Fahrzeugdocks erweitert werden. Somit stellt Panasonic eine beinahe unerreichte Modularität für Nichenzwecke her.

Bildmaterial: Copyright © Panasonic