1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Panasonic
  5. Panasonic Toughbook

Panasonic Toughbook Laptop

Das Panasonic Toughbook Notebook ist in sehr anspruchsvollen Arbeitsumgebungen zuhause und fühlt sich dort wohl, wo andere Laptops schon längst den Geist aufgegeben hätten. Ein Notebook aus dieser Klasse ist meist mit einem nahezu unverwüstlichen Gehäuse ausgestattet und kann darüber hinaus mit speziellen Zusatzfunktionen aufwarten. Dafür müssen allerdings oft Abstriche bei der Leistung hingenommen werden. Schmutz, Staub, Wasser oder ein Sturz auf den harten Boden können diesen Geräten dafür nichts anhaben. Die unterschiedlichen Ruggedized-Varianten der Panasonic Toughbook Laptops bieten für alle Anforderungen, ob Outdoor oder Industrie, den optimalen Schutz.

Unverwüstliche, dicke Brummer

Aus dem Englischen übersetzt bedeutet „tough“ hart oder zäh und genau das ist bei diesen Geräten Programm. Aufgrund der robusten Schale die die Geräte verpasst bekommen, sind sie vor vielen Gefahren des Alltags geschützt. Der Hersteller unterscheidet bei den Panasonic Toughbook Notebooks zwischen drei verschiedenen Typen. Zum einen gibt es das Full Ruggedized Toughbook. Dabei handelt es sich um ein Notebook mit maximalem Schutzfaktor. Das große Gehäuse ist staub-, wasser- und erschütterungsfest sowie fallsicher bis zu einer Höhe von 180 Zentimetern. Darüber hinaus können die Geräte starke Temperaturschwankungen von minus 20 Grad bis plus 60 Grad Celsius wegstecken. Aufgrund dieser extremen Robustheit kommen die Laptops häufig auf Baustellen oder in der Industrie zum Einsatz.

Das Semi Rugged Toughbook ist wasserdicht und kann den einen oder anderen Sturz aus bis zu 76 Zentimetern wegstecken. Jene Notebooks kommen in etwas milderen Szenarien zum Einsatz, beispielsweise bei der Polizei. Schließlich gibt es noch das Business Ruggedized Toughbook, das zwar am wenigsten geschützt ist, allerdings auch die geringste Gehäusegröße aufbaut. Stürze aus bis zu 76 Zentimeter sowie Drücken von bis zu 90 Newton überstehen die Geräte unversehrt. Geschäftsreisende aus der Industrie greifen beispielsweise häufig zu dieser Variante. Je nach Modell variiert die Größe sowie die Bildschirmdiagonale des Panasonic Toughbook Notebook. Das verwendete Gehäusematerial ist meist aus Kunststoff, wobei unter der obersten Schicht oftmals eine Art Metallkäfig versteckt ist, um dem Ganzen mehr Stabilität zu verleihen.

Breit gefächerte Ausstattung

Die technischen Spezifikationen der Panasonic Toughbook Laptop variieren sehr stark und sind primär von den jeweiligen Einsatzszenarien abhängig. Während einige Geräte mit einem Intel Atom-Prozessor ausgerüstet sind, können andere Modelle mit einem Intel Core i5 der vierten Generation (Haswell) oder Core m der sechsten Generation (Skylake) aufwarten. Ähnlich sieht das Ganze beim Arbeitsspeicher aus. Je nach Konfiguration fällt die Kapazität des Arbeitsspeichers unterschiedlich aus. Das Ganze ist allerdings so bemessen, das ein zuverlässiges Arbeiten gewährleistet ist. Eine dedizierte Grafikkarte gibt es nicht, stattdessen setzt man auf die Intel HD-Grafiklösung. Diese bietet für gängige Business-Anwendungen genügend Leistung und bringt zusätzlich noch den Vorteil mit, dass sie stromsparend ist.

Trotz der mehr oder weniger dicken Schutzhülle hat es der Hersteller geschafft, eine Vielzahl an Schnittstellen in das Gehäuse zu integrieren. Die meisten Panasonic Toughbook Laptops besitzen mehrere USB-Schnittstellen, HDMI-Ausgänge und Ethernet-Anschlüsse. Einige Modelle sind sogar mit einem abnehmbaren Bildschirm ausgestattet, wodurch diese als robustes Tablet verwendet werden können. Darüber hinaus bieten ein paar Geräte die Bedienung per Eingabestift oder zusätzliche Schaltfläche direkt unter dem Bildschirm. Jene sind meist für spezielle Funktionen zuständig und oftmals frei konfigurierbar.

Windows 10: Betriebssystem des Marktführers

Selbstverständlich kommt als Betriebssystem Windows 10 zum Einsatz. Schließlich werden die meisten Programme für das OS von Microsoft entwickelt und nahezu jedermann findet sich darin zurecht. Einige Modelle werden im Übrigen mit Windows 8.1 oder Windows 7 ausgeliefert. In diesem Fall ist oftmals ein Upgrade möglich. Wünscht man statt Windows 10 eine ältere Version, dann kann meist ein entsprechendes Downgrade durchgeführt werden. Microsoft Office und sämtliche andere Programme beziehungsweise Dienstleistungen aus dem Hause Microsoft können, wie bei anderen Laptops, auch auf den Panasonic Toughbook Notebooks ganz normal genutzt werden.