1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. MSI
  5. MSI Gaming Series
  6. MSI Gaming Series GX680

MSI Gaming Series GX680 Notebooks

Moderne Vierkern-Prozessoren, reichlich Arbeitsspeicher und eine flotte Grafiklösung machen es möglich, dass auch Spiele auf dem Notebook mobil werden. Eine entsprechende Ausstattung bieten die Modelle der MSI Gaming Series GX680-Serie.

MSI Gaming Series GX680 NotebooksViel Leistung
Für die nötige Rechenpower zur Abarbeitung aufwendiger Prozesse sorgt in den mobilen Rechnern der MSI Gaming Series GX680-Serie eine Intel Core i7 2630QM-Zentraleinheit. Das „Q“ in der Modellbezeichnung verweist auf den Begriff Quad bzw. die vier enthaltenen Rechenkerne der CPU. Per HyperThreading können die sogar bis zu acht Prozesse („Threads“) gleichzeitig abarbeiten. Die Taktfrequenz des Prozessors liegt bei 2,0 GHz. Steigen die Anforderungen an das System, kann die Zentraleinheit dank des Turbo Boost-Modus automatisch auf bis zu 2,9 GHz hochgetaktet werden. Optionen gibt es bei der Arbeitsspeicherausstattung: 4.096 MB bieten die Gaming-Notebooks schon im günstigsten Einstiegsmodell. Gegen Aufpreis bietet MSI auch eine Variante mit 12.288 MB an. Generell werden die Rechner mit zwei Festplatten ausgeliefert, die modellabhängig je 320 bzw. 500 GB Speicherkapazität bieten. Als optisches Laufwerk ist in jedem Fall ein Multiformat-DVD-Brenner verbaut.

MSI Gaming Series GX680 NotebooksFull-HD-Display
Aufgeklappt geben die Gaming-Notebooks der MSI Gaming Series GX680-Serie den Blick auf einen 15,6 Zoll großen Bildschirm frei. Das Display arbeitet maximal in Full-HD-Auflösung, also bei 1.920 x 1.024 Bildpunkten. Eine LED-Hintergrundbeleuchtung zügelt dabei den Energiehunger des Systems. Außerdem ist der Bildschirm für eine bessere Farbdarstellung mit einer glänzenden Oberfläche versehen. Die kann allerdings bei ungünstigen Lichtverhältnissen zu unerwünschten Reflektionen führen. Damit bei den grafischen Belangen ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Leitung und Energieverbrauch erzielt wird, setzt MSI bei der Ausstattung der mobilen Rechner auf die Nvidia Optimus-Technologie. Die kombiniert die energiesparende, prozessorinterne Grafiklösung Intel HD Graphics 3000 mit einer leistungsfähigeren Nvidia GeForce GT 555M-Grafikkarte, die über 1.024 MB zweckgebundenen Videospeicher verfügt. Die Grafikkarte unterstützt DirectX 11 und OpenGL 4.1 und kann somit auf alle aktuellen Grafikeffekte zugreifen. Bei anspruchsvollen Spielen müssen Detailstufen und Auflösung allerdings auch bei Einsatz der Grafikkarte für eine ruckelfreie Darstellung reduziert werden.

Bildmaterial: Copyright © MSI