1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Microsoft
  5. Microsoft Surface Book
  6. Microsoft Surface Book 2017

Microsoft Surface Book 2017 Laptop

Mit dem Microsoft Surface Book 2017 Notebook legt der Konzern aus Redmond die beliebte Serie der Surface Books neu auf und bringt die Laptops auf den neuesten Stand. Dabei spielen hochwertige Materialien sowie hohe Verarbeitungsqualität eine zentrale Rolle. Dementsprechend wird das Gehäuse aus Magnesium gefertigt und mit äußerster Präzision verarbeitet. Darüber hinaus sorgen das Scharnier sowie der abnehmbare Bildschirm für die nötige Flexibilität. Separat erhältliches Zubehör, wie der Stylus Namens Surface Pen oder das Surface Dock zeichnen die Microsoft Surface Book 2017 Laptops zusätzlich aus.

Raffiniertes Konzept

Wie bereits bei der ersten Generation besitzt auch das Microsoft Surface Book 2017 Notebook ein sehr hochwertiges Gehäuse, das aus Magnesium gefertigt wird. Der Hersteller versieht die Geräte zudem mit einem flexiblen Scharnier, das eine angenehme Positionierung des Bildschirms ermöglicht. Apropos Bildschirm: Dieser misst eine Diagonale von 13,5 Zoll und kann bei Bedarf sogar entnommen werden. Anschließend lässt sich das Display umgedreht wieder einsetzen und dank Touchscreen-Technologie als Tablet verwenden.

Aufgrund dieser Flexibilität sind die Geräte vermutlich die Besten für den mobilen Einsatz beziehungsweise für Geschäftsleute, die ständig unterwegs sind. Zusätzlich dazu spielt die kompakte Bauform hierbei eine wichtige Rolle. Wegen der Bildschirmdiagonale und der Abmessungen eignen sich die Microsoft Surface Book 2017 Laptops besonders für den mobilen Einsatz. Kaum ein anderes Gerät kann mit einem solchen Formfaktor für derartig viel Leistung sorgen und somit nahezu jedes erdenkliche Einsatzszenario abdecken. Angefangen von einfachen Office-Aktivitäten über professionelle CAD-Anwendungen bis hin zu Spielen –die Möglichkeiten sind nahezu grenzenlos. Damit gehören die Notebooks ganz klar ins Premium-Segment, wo sie die Speerspitze markieren.

Microsoft Surface Book 2017 Laptop: Technische Daten im Überblick

Neben dem äußeren Erscheinungsbild spricht auch die interne Ausstattung deutlich für die Notebooks. Ein Intel Core i7-Prozessor der sechsten Generation (Skylake) fungiert als zentrales Herzstück. Um lange Wartezeiten zu vermeiden, fällt die Kapazität des Arbeitsspeichers der Microsoft Surface Book 2017 Notebooks zwischen 8 GB und 16 GB aus. Damit die gespeicherten Daten möglichst schnell in den Arbeitsspeicher wandern, versieht der Hersteller die Geräte mit einer SSD-Festplatte. Deren Kapazität misst zwischen 256 GB und 1 TB. Als Grafikchip kommt eine GTX 965M mit einem 2 GB großen GDDR5-Speicher zum Einsatz.

Das 13,5 Zoll große PixelSense-Display verfügt über eine Auflösung von 3000 x 2000 Pixel und besitzt ein Seitenverhältnis von 3:2. Darüber hinaus ist das Ganze natürlich mit einer Touchscreen-Einheit versehen, wodurch die Steuerung mit dem Finger oder einem Stylus ermöglicht wird.

Rund um das Gehäuse des Microsoft Surface Book 2017 Laptop sind zahlreiche Schnittstellen zu finden. Zwei USB 3.0-Anschlüsse ermöglichen den Anschluss von externen Peripheriegeräten. Über einen SD-Kartenleser lassen sich die Daten von diversen Speicherkarten schnell auf die Notebooks übertragen. Zudem gibt es noch einen Mini-Displayport für den Anschluss eines externen Monitors, während eine Kopfhörerbuchse für Headset oder Lautsprecher verwendet werden kann.

Vervollständigt werden die Anschlüsse durch den sogenannten Surface Connect. Darüber kann das separat erhältliche Surface Dock verbunden werden, welches das Notebook in eine vollwertige Workstation verwandelt. Tastatur, Monitor, Maus und externe Speichermedien werden damit mit nur einem Kabel mit dem Notebook gekoppelt.

Windows 10 mit Zusatzfunktionen

Selbstverständlich ist das High-End-Gerät von Microsoft mit der jüngsten Iteration des beliebten Betriebssystems versehen. Aufgrund der Verwendung von Windows 10 lassen sich die Microsoft Surface Book 2017 Notebooks optimal via Touchscreen steuern, da das Betriebssystem für diese Art der Eingabemethode optimiert wurde. Darüber hinaus sorgt Windows 10 für ein optimales Zusammenspiel mit diversen anderen Diensten des Unternehmens aus Redmond. Beispielsweise fügen sich Microsoft Office oder Microsoft OneDrive nahezu nahtlos in das Betriebssystem ein und ermöglichen eine intuitive Zusammenarbeit in einem Team.

Dazu kommen noch diverse Zusatzfunktionen, wie beispielsweise Windows Hello. Durch die Front-Kamera des Geräts ist für das Einloggen in den persönlichen Benutzer nur ein Lächeln erforderlich. Darüber hinaus kann der Surface Pen in nahezu allen professionellen Programmen verwendet werden. Damit lassen sich vor allem grafische Aufgaben intuitiv lösen.