1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Microsoft
  5. Microsoft Surface Book

Microsoft Surface Book

Mit dem Microsoft Surface Book hat der Hersteller ein leichtes und modernes 2-in-1 Notebook im Programm. Die 13,5 Zoll Laptops werden auch als Detachable bezeichnet, da sie über ein abnehmbares Touch-Display verfügen. Neben den Eingabemöglichkeiten per Finger, Touchpad und Tastatur lassen sich die Surface Books zudem über einen Stift (Digitizer) bedienen. Die hochwertigen Notebooks wurden rund um das Software-Imperium des US-amerikanischen Unternehmens gestrickt. Somit erreichen sie eine besonders gute Leistung im Zusammenspiel mit Windows 10, Microsoft Office und in Verbindung mit anderen Windows-Geräten. Die Auswahl an Modellen des Microsoft Surface Book ist vergleichsweise klein, womit Sie schnell und einfach den für Sie passenden Laptop finden sollten.

12 Microsoft Surface Book Notebooks

12 Microsoft Surface Book Notebooks

Das Microsoft Surface-Portfolio im Überblick

Nach den Tablet-Erfolgen im Bereich des Surface und Surface Pro entschied sich Microsoft zur Produktion des beliebten Surface Book. Ebenso wie der Rest der Familie siedelt sich auch das Notebook im hochpreisigen Bereich an und konkurriert mit Platzhirschen wie dem Lenovo Yoga oder den ASUS ZenBooks. Im Vergleich zu den Surface Tablets verfügt das Microsoft Surface Book über eine höhere Leistungsfähigkeit. Vor allem in den teuren Maximal-Konfigurationen ist der Unterschied deutlich zu erkennen. Als 2-in-1 - oder auch Convertible bzw. Detachable genannt - versucht das Modell eine Symbiose aus Laptop und Tablet PC zu erreichen. Die Flexibilität und Mobilität steht dabei jederzeit im Vordergrund. Aktuelle Microsoft Surface Books bringen lediglich 1,5 kg auf die Waage und zeigen eine Bauhöhe ab 13 Millimeter. Die Akkulaufzeit soll laut Hersteller bis zu 12 Stunden betragen und somit einen kompletten Arbeitstag abseits der Steckdose überdauern. Ebenso kann sich die Verarbeitung und Haptik des silbernen Metall-Gehäuses aus Magnesium sehen lassen.

Starke Komponenten im Inneren

Unter der Haube des Microsoft Surface Book arbeiten zeitgemäße Intel Core i5 und Intel Core i7 Prozessoren mit zwei Rechenkernen (Dual Core). Zudem haben Sie die Wahl zwischen 8 GB und 16 GB Arbeitsspeicher sowie bis zu 1.000 GB großen Solid State Drives (SSD). Auch bietet das Microsoft Notebook die Möglichkeit an, eine dedizierte Nvidia GeForce Grafikkarte auszuwählen. Somit kann aus dem einstigen Office-Laptop oder Ultrabook sogar ein leistungsstarkes Multimedia-Notebook werden. Der Aufpreis dafür ist allerdings nicht gerade klein, weshalb man beim Kauf eines Surface Book schnell bei einem Investment von mehreren Tausend Euro sein kann. Dafür bietet uns das 2-in-1 immerhin einen abnehmbaren 13,5 Zoll Bildschirm mit einer hohen 3.000 x 2.000 Pixel Auflösung und blickwinkelstabiler IPS-Technik. Ebenso aktuell und zukunftstauglich zeigen sich die Funkverbindungen via WLAN-ac und Bluetooth 4.0. Hinzu kommen USB 3.0 Anschlüsse in Originalgröße und der Surface Stift liegt ebenfalls direkt im Lieferumfang bei.

Über das Microsoft Windows 10 Paket

Wie eingangs erwähnt, wird das Microsoft Surface Book mit dem aktuellen Windows 10 Pro Betriebssystem ausgeliefert. Mit dazu gesellt sich eine 30 Tage Testversion von Microsoft Office 365, welches bekannte Programme wie Word, Excel und Outlook enthält. Das vorinstallierte Software-Paket eignet sich zudem perfekt, um mit anderen Modellen der Produktfamilie zu interagieren. Namentlich das Surface Pro Tablet oder die Microsoft Lumia Smartphones. Über einfache Synchronisationsmethoden - zum Beispiel über Ihr Microsoft Konto oder den Cloud-Dienst OneDrive - ist es möglich alle Daten, Einstellungen oder Edge Browser Lesezeichen auf allen Geräten abzurufen. Die Vorteile von Windows 10 Pro und seiner Software liegen also auf der Hand. Natürlich stellt es ebenso kein Problem dar, das Microsoft Surface Book nachträglich mit dem älteren Windows 7 per Downgrade zu bestücken, obwohl dabei auf Dauer die Funktionsfähigkeit eingeschränkt wird.