1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Medion
  5. Medion Akoya
  6. Medion Akoya S5612

Medion Akoya S5612 Notebooks

Unverkennbar haben die Design Notebooks der Serie MEDION AKOYA S5612 Anleihen bei Apples MacBook Air genommen. Die Rechner sind extrem schlank und sollen mit leistungsfähigem Akku und ULV-Prozessor auch im mobilen Betrieb lange durchhalten. Verglichen mit Netbooks bieten die Geräte dabei aber einen riesigen Bildschirm.

Medion Akoya S5612 NotebooksULV-Prozessor von Intel
Herzstück aller Systeme der Reihe MEDION AKOYA S5612 ist ein mit 1,3 GHz getakteter ULV-Prozessor mit vier Gigabyte DDR2-RAM. Als Grafiklösung steht dem Intel Pentium (SU4100) eine ATI Mobility Radeon HD 4530 zur Seite. Die unterstützt auch DirectX 10 sowie digitale Ton- und Soundausgabe per HDMI. Die Systeme selbst verfügen über ein Non-glare LED Backlight Display mit 1.366 x 768 Pixeln.
Als Datenspeicher dient eine großzügig dimensionierte SATA-Festplatte mit einer Kapazität von 500 Gigabyte. Die Design Notebooks verfügen zudem über eingebaute Webcam und Mikrofon.

Zeitgemäße Schnittstellen
Die Mobilrechner der Serie MEDION AKOYA S5612 besitzen drei USB-2.0-Anschlüsse, eSATA-Buchse sowie VGA und HDMI. Ein externes Mikrofon kann angeschlossen werden, Töne werden analog oder per S/PDIF ausgegeben.
Ins Netzwerk gelangen die Systeme mit zeitgemäß schnellem WLAN nach 802.11b/g/n oder per RJ45 mit bis zu 1.000 Mbit/s.

Hohe Mobilität dank schlanker Form und starkem Akku
Neben stromsparenden Bauteilen soll ein leistungsfähiger Akku für lange Laufzeiten der Notebooks sorgen. Die neunzellige Li-Polymer-Batterie hat eine Kapazität von 8.100 mAh und soll für vier bis acht Stunden netzunabhängigen Betrieb sorgen.
In den auf Mobilität getrimmten, schlanken Notebooks der Serie MEDION AKOYA S5612 ist kein Platz für ein optisches Laufwerk. Ein externer USB-2.0-Slimline DVD-/CD-Brenner wird daher als Zubehör angeboten.

Software
Die Notebooks der Serie MEDION AKOYA S5612 besitzen ein vollständiges Softwarepaket. Als Betriebssystem dient Windows 7 Home Premium. Vorinstalliert sind bereits das Büropaket Microsoft Works 9.0. Weitere Office- und Graphik-Tools befinden sich in der Corel Suite. Zudem gehören zum Lieferumfang einige Basisversionen der Berlitz e-Wörterbücher sowie die Cyberlink-Tools Power2Go 6 und YouCam. Lediglich testweise nutzbar sind Microsoft Office Home & Student 2007 und die Sicherheitssoftware BullGuard Internet Security.

Bildmaterial: Copyright © Medion