1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Medion
  5. Medion Akoya
  6. Medion Akoya S4217T

Medion Akoya S4217T Notebooks

Das Medion Akoya S4217T ist ein gut ausgestattetes Subnotebook, das zu einem günstigen Preis-Leistungs-Verhältnis angeboten wird. Der mobile Rechner verfügt über einen aktuellen Haswell-Prozessor und eine solide Hardware-Ausstattung inklusive Touchscreen.

Medion Akoya S4217T NotebooksKompaktes Display
Das Medion Akoya S4217T wird mit einem 14 Zoll großen Display ausgeliefert. Auf der Anzeigefläche lässt sich eine Auflösung von 1.366 x 768 Bildpunkten darstellen. Optimiert ist der mobile Rechner für die Arbeit mit dem installierten Betriebssystem Microsoft Windows 8.1 durch einen Multi-Touchscreen. Für die Pixelplatzierung ist die Intel HD Graphics 4400-Lösung zuständig. Die ist in den Haswell-Prozessor integriert und verfügt über keinen dedizierten Videospeicher.

Medion Akoya S4217T NotebooksSolide Leistung
Der im Medion Akoya S4217T eingesetzte Intel Core i3-4010U Prozessor, gehört zur Einsteigerklasse der aktuellen Haswell-Prozessor-Generation, die der Nachfolger der Ivy Bridge-Architektur ist. Dennoch liefert die CPU, die zwei Rechenkerne mit einer Taktfrequenz von 1,7 GHz antreibt, ein hohes Arbeitstempo. Der Leistungsanspruch wird auch durch die werksseitige Konfiguration mit acht GB Arbeitsspeicher unterstrichen. Auch für die Speicherung von Daten steht über eine Hybrid-Festplatte, die ein TB Festplattenspeicher mit acht GB Kapazität auf einem Solid State Drive kombiniert reichlich Platz zur Verfügung. Zusätzlich ist als optisches Laufwerk ein Multiformat-DVD-Brenner verbaut.

Medion Akoya S4217T NotebooksViel Ausstattung
Videotelefonate via Skype lassen sich mit dem Medion Akoya S4217T über eine Kameralinse realisieren, die mit einer Auflösung von 0,9 Megapixeln arbeitet. Während der mobile Rechner im drahtlosen Netzwerk mit schnellem WLAN 802.11 b/g/n unterwegs ist, wird der kabelgebundene Netzzugang durch den Fast Ethernet (10/100) etwas ausgebremst. Von den drei am Gehäuse befindlichen USB-Schnittstellen unterstützen zwei die flottere Norm 3.0. Über einen HDMI-Port und eine VGA-Schnittstelle lassen sich externe Geräte, wie Monitor oder Flachbild-Fernseher, Beamer und Co. gleichermaßen einfach ansteuern.

Bildmaterial: Copyright © Medion