1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Medion
  5. Medion Akoya
  6. Medion Akoya S3409

Medion Akoya S3409 Notebooks

Mit den Medion Akoya S3409 Notebooks läutet Medion eine neue Ära ein, denn die Geräte zählen zu den ersten Notebooks des deutschen Herstellers, die mit einem Intel Core Prozessor der 7. Generation ausgestattet sind. Insgesamt ordnen sich die S3409 Notebooks in die Kategorie der Premium-Ultrabooks ein. Die Preise beginnen bei rund 800 Euro.  Weiterlesen

Medion Akoya S3409 NotebooksMedion Akoya S3409 Notebooks mit Intel Kaby Lake Prozessoren
Im August 2016 hat Intel die zum damaligen Zeitpunkt neueste Generation von Prozessoren vorgestellt – die Intel Kaby Lake Prozessoren. Kurze Zeit später wurden auch die ersten Geräte präsentiert, die mit diesen neuen Prozessoren ausgestattet sind. Dazu zählen beispielsweise die Medion Akoya S3409 Notebooks, die vom Unternehmen als Premium-Ultrabooks bezeichnet werden und dementsprechend mit einer Fülle von erstklassigen Merkmalen überzeugen können.

Medion Akoya S3409 NotebooksDas Display der Medion Akoya S3409 Notebooks ist stets 13,3 Zoll groß und löst meist mit 1.920 x 1.080, teilweise aber auch mit 3.200 x 1.800 Pixeln auf. Zudem setzt der Hersteller auf die IPS-Technologie und eine matte Oberfläche. So sollten sich Inhalte auch bei direkter Sonneneinstrahlung und bei steilen Betrachtungswinkeln noch gut ablesen lassen.

Medion Akoya S3409 NotebooksAngetrieben werden die Ultrabooks wie bereits erwähnt von einem Intel Core Prozessor der 7. Generation. Dabei kann es sich beispielsweise um den Intel Core i7-7500U handeln, der meist von 8 GB RAM und einer 512 GB großen SSD-Festplatte flankiert wird. Vor allem diese SSD-Festplatte sorgt in Kombination mit dem Prozessor für eine wirklich ansprechende Anwendungsleistung. Die Medion Akoya S3409 Notebooks reagieren schnell und können auch mit neusten Programmen und Anwendungen problemlos umgehen. Sie sind also perfekt geeignet für alle, die auch unterwegs nicht auf Leistung verzichten möchten.

Leicht und perfekt für unterwegs geeignet
Wenn ein Notebook als Ultrabook bezeichnet wird, dann kann man sich ziemlich sicher sein, dass man es hier mit einem außerordentlich leichten Gerät zu tun hat, welches ohne Probleme transportiert werden kann. Wenn man einen Blick auf die Akkulaufzeit und das Gewicht der Medion Akoya S3409 Notebooks wirft, dann wird schnell klar, dass diese Merkmale hier ohne Frage zutreffen. Die Devices bringen nämlich lediglich 1,5 Kilogramm auf die Waage, außerdem fällt die Akkulaufzeit mit rund 7 Stunden recht umfangreich aus.

Zudem sorgt Medion mit einem hochwertigen Gehäuse aus Aluminium dafür, dass das Innenleben der Medion Akoya S3409 Notebooks optimal geschützt ist. Die Geräte sind also wertig verarbeitet und sehen darüber hinaus auch edel und schick aus. Abgerundet werden die technischen Daten durch Windows 10 und eine ganze Reihe von Anschlussmöglichkeiten. Insgesamt steht hier natürlich nicht die Vielfalt an Anschlüssen zur Verfügung, die man von einem deutlich größeren Notebook kennt, doch die wichtigsten Schnittstellen sind allesamt vorhanden. Dazu zählen beispielsweise zwei USB 3.0 Ports, ein USB 3.0 Typ C Anschluss sowie ein HDMI-Ausgang. Die Preise der Notebooks beginnen bei etwa 800 Euro, wer die beste Ausstattung sein Eigen nennen möchte, muss mehr als 1.000 Euro einplanen.

Bildmaterial: Copyright © Medion