1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Medion
  5. Medion Akoya
  6. Medion Akoya E7415

Medion Akoya E7415 Notebooks

Mit dem Medion Akoya E7415 bedient der Discounter-Lieferant Kunden, die auf ein ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis achten. Mit einem Intel Core i5-Prozessor, basierend auf der aktuellen Broadwell-Architektur, einemgroßen Display und einer soliden technischen Ausstattung qualifiziert sich der mobile Rechner als guter Allrounder.

Medion Akoya E7415 NotebooksGroßes Display ohne Spiegelungen
Der Bildschirm des Medion Akoya E7415 bietet eine Diagonale von 17,3 Zoll und so auch ohne externes Display ideale Arbeitsbedingungen. Auf der Anzeigefläche, die im 16:9-Breitbildformat arbeitet, lassen sich 1.600 x 900 Bildpunkte darstellen. Die Oberfläche des Panels ist matt. So bleiben dem Nutzer lästige Spiegelungen beim Arbeiten in einer hellen Umgebung weitgehend erspart. Für die Pixelplatzierung ist die in den Prozessor integrierte Intel HD Graphics 5500-Grafikeinheit zuständig. Über einen HDMI-Ausgang gelangt das Videosignal im stationären Einsatz bequem und in digitaler Qualität auf einen externen Bildschirm.

Medion Akoya E7415 NotebooksReichlich Ausstattung mit schnellem WLAN
Im drahtlosen Netzwerk ist das Medion Akoya E7415-Serie dank des schnellen WLAN-Standards 802.11 ac mit einem hohen Datendurchsatz unterwegs, wenn es mit einem entsprechenden Router als Gegenstelle verbunden wird. Kabelgebunden steht Gigabit Ethernet LAN zur Verfügung. Externe Hardware lässt sich über vier USB-Ports mit dem mobilen Rechner verbinden. Zwei der Anschlüsse unterstützen die aktuelle Norm USB 3.0. Das Multikartenlesegerät nimmt SD-, SDHC- & SDXC-Speicherkarten entgegen. Über die Kombination aus HD-Webcam und Mikrofon und kann der Nutzer auch unkompliziert an Videotelefonaten teilnehmen.

Medion Akoya E7415 NotebooksViel Leistung
Im Gehäuse des Medion Akoya E7415 arbeitet ein Intel Core i5-5200U-Prozessor. Die CPU basiert aus der aktuellen Broadwell-Architektur und verfügt über zwei Rechenkerne, die mit einer Taktung von 2,2 GHz angetrieben werden. Im Turbo Boost-Modus kann ein Rechenkern dynamisch auf bis zu 2,7 GHz beschleunigt werden. Das Allround-Notebook bietet zwei Speicherbänke, von denen werksseitig eine mit acht GB RAM bestückt ist. Für die Speicherung von Daten steht eine Festplatte mit einem Fassungsvermögen von einem TB zur Verfügung. Außerdem ist als optisches Laufwerk ein Multiformat-DVD-Brenner verbaut.

Bildmaterial: Copyright © Medion