1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Medion
  5. Medion Akoya
  6. Medion Akoya E6415

Medion Akoya E6415 Notebooks

In der Medion Akoya E6415-Serie präsentiert der Discounter-Lieferant mobile Rechner mit sehr unterschiedlichen Konfigurationen. Mit einem Intel Pentium-Prozessor ausgestattet, eignen sich die Geräte als günstiges Einsteiger-Notebook. Am anderen Ende der Leistungsspanne stehen auch Intel Core i3- und Intel Core i5-Zentraleinheiten auf der Ausstattungsliste, die das Gerät als flexiblen Allrounder qualifizieren. Angesprochen wird also eine breite Käuferschicht.

Medion Akoya E6415 NotebooksFlexible Leistung
Käufer, die bei der Anschaffung ihre Notebooks verstärkt auf das Budget achten, können das Medion Akoya E6415 mit einem Intel Pentium 3805U-Prozessor ausstatten. Die preiswerte CPU taktet zwei Kerne mit jeweils 1,9 GHz, hat aber als Beschleuniger keinen Turbo Boost-Modus vorzuweisen. Office- und Internet-Jobs sowie kleine Multimediaaufgaben stemmt das Gerät aber problemlos. Das Top-Modell der Serie kommt mit einer schnellen Intel Core i5-5200U-Zentraleinheit, die aus zwei Kernen einen Takt von 2,2 GHz gewinnt und im Turbo Boost-Modus auf bis zu 2,7 GHz beschleunigt. Als Arbeitsspeicher stehen, abhängig von der gewählten Variante, vier oder sechs GB zur Verfügung. Die vorkonfigurierte Festplatte bietet in jedem Modell der Serie ein Fassungsvermögen von 500 GB. Auch ein Multiformat-DVD-Brenner gehört zur Standardausrüstung.

Medion Akoya E6415 NotebooksGutes Display mit matter Oberfläche
Unabhängig von der sonstigen Ausstattung kommen alle Geräte der Medion Akoya E6415-Serie mit einem 15,6 Zoll großen Display. Die Anzeigefläche bietet eine matte Oberfläche, so dass lästige Spiegelungen beim Arbeiten in hellem Umgebungslicht weitgehend ausgeschlossen sind. Die Displays arbeiten im 16:9-Breitbildformat und stellen 1.366 x 768 Bildpunkte dar. Für die Pixelplatzierung ist jeweils die prozessorinterne Lösung Intel HD Graphics zuständig. Über einen VGA-Port und einen HDMI-Ausgang lässt sich das Videosignal sowohl analog als auch digital auf eine externe Anzeigefläche umleiten.

Medion Akoya E6415 NotebooksWLAN mit ac-Standard
Nicht selbstverständlich in der Preisklasse ist, dass die Modelle der Medion Akoya E6415-Serie mit dem schnellen WLAN-Standard 802.11 ac ausgerüstet sind und so, mit einem entsprechendem Router, einen besonders hohen Datendurchsatz im drahtlosen Netzwerk liefern. Kabelgebunden steht Gigabit Ethernet LAN zur Verfügung. Externe Hardware lässt sich über vier USB-Ports mit den mobilen Rechnern verbinden. Zwei der Anschlüsse unterstützen die aktuelle Norm USB 3.0. Das Multikartenlesegerät nimmt SD-, SDHC- & SDXC-Speicherkarten entgegen.

Bildmaterial: Copyright © Medion