1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Medion
  5. Medion Akoya
  6. Medion Akoya E6237

Medion Akoya E6237 Notebooks

Das Medion Akoya E6237überzeugt mit einem attraktiven Preis und einer gleichzeitig grundsoliden Ausstattung, die den Ansprüchen des Alltags durchaus gerecht werden kann. Abstriche muss man bei Rechenleistung und Display hinnehmen.

Medion Akoya E6237 NotebooksSolides Gehäuse
Das Medion Akoya E6237 verfügt über ein anthrazitfarbenes Kunststoffgehäuse im 15,6-Zoll Format. Die Lautsprecher, die auf der rechten Seite, unterhalb der Vorderkante angebracht sind, verleihen dem Notebook eine gar etwas futuristisch anmutende Optik. Status-LED, ebenfalls an der Vorderkante angebracht, geben Auskunft über Festplatten- und Systemaktivität, während sonst nichts an dem Gehäuse weiter hervorsticht. Der Bildschirm löst mit mageren 1366 x 768 Bildpunkten auf, er ist nicht beschichtet und besitzt dadurch den Vorteil, nicht sonderlich zu Lichtreflexionen zu neigen. Eingaben werden vom Nutzer mittels Chiclet-Tastatur vorgenommen, die dank der angenehmen Tastenabstände einen relativ hohen Schreibkomfort bietet.

Medion Akoya E6237 NotebooksOrdentliche Technik
Für die Rechenarbeit ist im Medion Akoya E6237 ein Intel Pentium 2020M zuständig, ein Prozessor aus der Sandy-Bridge-Generation, mit einigen deaktivierten Features, zwei Kernen und jeweils 2,4 GHz Taktfrequenz. Durch den fehlenden Intel TurboBoost kann der Prozessor sich nicht unter Last übertakten. Auch auf die HyperThreading-Technik muss das Modell verzichten. Die Technik sorgt dafür, dass jedem physischen Kern ein weiterer virtueller Kern zur Seite gestellt wird, wodurch sich die Arbeitsleistung deutlich erhöht. Der vier Gigabyte große Arbeitsspeicher ist für die meisten Anwendungen ausreichend. Für die Grafik ist ein Intel HD Graphics Grafikchip zuständig. Während die Bildwiedergabe auf mehreren Bildschirmen kein Problem ist, eignet sich der Grafikchip für Spiele hingegen überhaupt nicht. Die Stromversorgung unterwegs gewährleistet ein 4-Zellen-Akku.

Medion Akoya E6237 NotebooksZweckmäßige Ausstattung
Die Festplattenkapazität des Notebooks liegt bei 500 Gigabyte. Dank eines optischen Laufwerks können CDs und DVDs sowohl gelesen als auch beschrieben werden. Für den Anschluss eines Bildschirms oder Fernsehers stehen wahlweise ein HDMI- und ein VGA-Ausgang zur Verfügung. Insgesamt vier USB-Ports können für die Erweiterung des Medion Akoya E6237 genutzt werden. Nur zwei der Ports unterstützen den schnellen 3.0-Standard, der erheblich höhere Datenübertragungsraten liefert. Auch in Punkto Software kann das Notebook nur bedingt punkten. Neben dem Microsoft Windows 8 Betriebssystem gibt es eine 90-tägige Testversion von Kaspersky und eine 30-tägige Testversion von Microsoft Office 2013. PowerDVD und YouCam von Cyberlink liegen immerhin als Vollversion bei.

Bildmaterial: Copyright © Medion