1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Medion
  5. Medion Akoya
  6. Medion Akoya E6227

Medion Akoya E6227 Notebooks

In der Medion Akoya E6227-Serie finden sich Allround-Notebooks zu einem günstigen Preis-Leistungs-Verhältnis. Die mobilen Rechner lassen sich technisch flexibel ausstatten, um Anspruch und Budget des Käufers unter einen Hut zu bringen.  Weiterlesen

    Medion Akoya E6227 NotebooksViel Leistung
    Wer das Medion Akoya E6227 besonders günstig an der Ladenkasse auslösen möchte, kann den mobilen Rechner mit einem Intel Pentium B960 Prozessor einkaufen. Die Zentraleinheit verfügt über zwei Rechenkerne, die jeweils eine Taktfrequenz von 2,2 GHz vorlegen. Schneller und im technischen Mittelfeld kommt das Allround-Notebook mit einem Intel Core i3-2350M Prozessor. Das Spitzenmodell wird mit einer Intel Core i5-3210M CPU ausgestattet. Die beherrscht HyperThreading und kann ihre zwei Kerne so virtuell verdoppeln. Pro Kern liegt eine Taktung von 2,5 GHz vor, und im Turbo Boost-Modus kann ein Kern auf bis zu 3,1 GHz beschleunigen. Je nach Modell wird das Multimedia-Notebook mit 4.096 oder 8.192 MB Arbeitsspeicher und einer 320-, 500- bzw. 750-GB-Festplatte ausgeliefert. Auch ein Multiformat-DVD-Brenner gehört zum Standard.

    Medion Akoya E6227 NotebooksViel Ausstattung
    Drucker, Scanner, Festplatten & Co. lassen sich mit dem Medion Akoya E6227 über je zwei USB 2.0- bzw. USB 3.0-Ports verbinden. Im Gehäuse ist auch ein Multikartenleser für SD-, SDHC-, SDXC-, MMC-, MS- und MS-Pro-Speicherkarten verbaut. Über die Kombination aus integrierter 1,3-Megapixel-Webcam und Mikrofon lassen sich unkompliziert Videotelefonate über Dienste wie Skype aufbauen.

    Medion Akoya E6227 NotebooksGutes Display
    Unabhängig von der sonstigen Konfiguration kommen alle Allround-Notebooks der Medion Akoya E6227-Serie mit einem 15,6 Zoll großen Display, das im multimediafreundlichen 16:9-Breitbildformat eine maximale Auflösung von 1.366 x 768 Bildpunkten darstellen kann. Um Spiegelungen bei ungünstigen Lichtverhältnissen zu vermeiden, ist die Oberfläche des Displays matt. Die Grafiklösung ist vom Prozessor abhängig und muss in jedem Fall ohne eigenen Videospeicher auskommen. Im Topmodell kommt beispielsweise eine Intel HD Graphics 4000 zum Einsatz.

    Bildmaterial: Copyright © Medion