1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Medion
  5. Medion Akoya
  6. Medion Akoya E5217

Medion Akoya E5217 Notebooks

Mit den mobilen Rechnern der Medion Akoya E5217-Serie etabliert sich Medion einmal mehr mit preisgünstigen Einsteiger-Notebooks. Für Nutzer, die nicht immer der neuesten Prozessorgeneration hinterherlaufen wollen und für einen günstigen Preis auch technische Zugeständnisse machen können, sind die Rechner eine preiswerte Alternative.  Weiterlesen

    Medion Akoya E5217 NotebooksSolide Leistung
    Medion stattet die Akoya E5217-Notebooks mit Intel Celeron Dual-Core-, Intel Pentium Dual Core- und Intel Core 2 Duo-Prozessoren aus. Klassische Einsteiger-CPUs also, die den Preis des Gesamtpakets entsprechend drücken. Während die kleinsten Rechner der Serie mit 2.048 MB Arbeitsspeicher ausgestattet sind, bestückt der Hersteller die größeren Geräte mit der doppelten Speichermenge. Auch die Speicherkapazität der Festplatte schwankt modellabhängig. Während die SATA-Platten in den Einstiegsmodellen ein Fassungsvermögen von 160 bzw. 320 GB bieten, kommen in den Top-Geräten der Reihe 500-GB-Speichermedien zum Einsatz. In allen Rechnern der Serie wird ein Multiformat-DVD-Brenner mit Double-Layer-Unterstützung verbaut.

    Medion Akoya E5217 NotebooksGutes Display
    Das Display aller Medion Akoya E5217-Notebooks bietet – unabhängig von der sonstigen Ausstattung - eine Diagonale von 15,6 Zoll. Große Ansprüche an die Grafik darf der Anwender nicht stellen. Die Intel Graphics Media Accelerator 4500M dient eher dem strengen Preisregiment des Notebooks und ist für 3D-Spiele ungeeignet. Auch ein HDMI-Port ist dem Rotstift zum Opfer gefallen. Externe Anzeigegeräte, wie ein Flachbild-Fernseher lassen sich also nicht optimal ansteuern.

    Gute Ausstattung
    Mit WLAN nach dem Standard 802.11 b/g/n, einer Webcam, die mit einer Auflösung von 1,3 Megapixeln arbeitet und 10/100 Ethernet bieten die Medion Akoya E5217-Notebooks gute Netzwerk- und Kommunikationseigenschaften. Eine Erweiterung ist über vier USB 2.0-Ports und einen ExpressCard/54-Slot möglich. Speicherkarten akzeptieren die mobilen Rechner in den Formaten MMC, SD Memory Card, Memory Stick und Memory Stick Pro. Außerdem wird ein Modell mit einem Hama DVB-T USB 2.0-Empfänger ausgeliefert.

    Bildmaterial: Copyright © Medion