1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Medion
  5. Medion Akoya
  6. Medion Akoya E1315

Medion Akoya E1315 Notebooks

Das Medion Akoya E1315 von Medion präsentiert sich im Netbook-Format. Allerdings verwendet der mobile Rechner anstelle des sonst für Netbooks üblichen Intel-Atom-Prozessors eine AMD-CPU. Die Ausstattung des Minis ist zudem üppig.

Medion Akoya E1315 NotebooksStromsparende Leistung
Medion stattet das Akoya E1315 mit einem AMD Sempron 210U-Prozessor aus. Die Zentraleinheit bietet einen vergleichsweise geringen Takt von 1,5 GHz und muss sich mit 256 KB L2-Cache begnügen. Entsprechend ist die CPU nur für sehr anspruchslose Aufgaben zu empfehlen. Als Arbeitsspeicher stehen dem Prozessor 1.024 MB RAM zur Seite. Ausgeliefert wird der mobile Rechner mit dem Betriebssystem Microsoft Windows 7 Home Premium 32-Bit. Für die Speicherung von Daten steht eine Festplatte mit einem Fassungsvermögen von 160 GB zur Verfügung. Ein optisches Laufwerk ist nicht verbaut, lässt sich aber extern nachrüsten.

Medion Akoya E1315 NotebooksViel Ausstattung
Für den Kontakt zu Hotspot oder Access Point bietet das Medion Akoya E1315 ein WLAN-Modul, das den aktuell schnellsten 802.11 n-Standard unterstützt. Für den kabelgebundenen Netzwerkzugang sorgt ein 10/100-Ethernet-Port. Unabhängig vom jeweiligen Standort kann der Nutzer zudem über ein integriertes UMTS-Modul ins Internet gelangen. Für die Anbindung externer Hardware stehen drei USB 2.0-Schnittstellen zur Verfügung. Außerdem ist der Datenfunk Bluetooth serienmäßig an Bord des kompakten Rechners. So lässt sich externe Hardware, wie Maus und Tastatur schnell verbinden und der Datenabgleich mit einem geeigneten Mobiltelefon realisieren. Speicherkarten kann das Medion Akoya E1315 in den Formaten MMC, SD Memory Card und Memory Stick verarbeiten.

Kompaktes Display
Das Medion Akoya E1315 wird mit einem 11,6 Zoll großen Display ausgeliefert auf dem sich eine maximale Auflösung von 1.366 x 768 Bildpunkten darstellen lässt. Für die Pixelplatzierung ist eine ATI Radeon Xpress 1250 Onboard-Lösung zuständig.

Bildmaterial: Copyright © Medion