1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Lenovo
  5. Lenovo Yoga
  6. Lenovo Yoga 710

Lenovo Yoga 710 Laptop

Wie alle Geräte der Yoga-Serie sind die Lenovo Yoga 710 Notebooks mit einem 360 Grad-Scharnier ausgestattet. Dadurch sind die Laptops besonders flexibel und vielseitig einsetzbar. Ob als Notebook oder als Tablet – diese Geräte sind für alle Einsatzszenarien gewappnet. Dabei wird unter anderem auf ein leichtes Gehäuse und eine kompakte Bauform geachtet. Um die äußere Hülle robust und gleichzeitig das Gewicht möglichst gering zu halten, verwendet der Hersteller den Werkstoff Aluminium. Ein weiterer Vorteil des Materials ist, dass die Lenovo Yoga 710 Laptops dadurch besonders hochwertig aussehen.

Lenovo Yoga 710 Laptop: Besonders Flexibel

In Sachen Flexibilität sind die Geräte nahezu unschlagbar. Aufgrund des 360 Grad-Scharniers fühlen sich die Lenovo-Laptops überall wohl. Prinzipiell ist das Lenovo Yoga 710 Notebook als herkömmlicher Laptop zu verwenden. Wenn es die Situation erfordert, kann das Display weiter nach hinten geklappt werden, um quasi im „Zelt-Modus“ als Multimedia-Gerät zu fungieren. Jene Form ist beispielsweise bei Präsentationen besonders praktisch. Für maximale Kompaktheit sorgt der Tablet-Modus, bei dem der Bildschirm vollständig nach hinten geklappt wird und der Lenovo Yoga 710 Laptop damit als Tablet verwendet werden kann.

Das spezielle Scharnier alleine sorgt zwar schon für besonders viel Mobilität, allerdings ist die allgemeine Größe der Geräte ebenfalls entscheidend. Aus diesem Grund stellt Lenovo eine Variante mit 11 Zoll- sowie eine mit 14 Zoll-Bildschirm zur Auswahl. Das nahezu randlose Display sorgt zusätzlich dazu, dass die Abmessungen besonders kompakt ausfallen und gleichzeitig die Anzeigefläche größer wirkt.

Das Gewicht und die Bauhöhe wurden zudem optimiert, weshalb der Hersteller beim Material auf Aluminium zurückgreift. Dadurch bekommt das Gehäuse eine ausreichende Robustheit, obwohl die Dicke des Gehäuses sehr dünn ausfällt. Darüber hinaus bringen die Geräte gerade einmal 1,5 Kilogramm auf die Waage und unterstreichen damit erneut ihre Mobilität.

Technische Daten im Überblick

Trotz der flexiblen Einsetzbarkeit müssen die Käufer eines Lenovo Yoga 710 Notebook nicht auf leistungsstarke Komponenten verzichten. Der Hersteller aus Hongkong verbaut im Inneren der Notebooks Intel-Prozessoren. Diese reichen von energieeffizienten Core m3-Chips bis zu potenten Performance-Monstern wie dem Core i7. Die CPUs entstammen der sechsten (Skylake) oder der siebten Generation (Kaby Lake).

Der Arbeitsspeicher basiert entweder auf DDR3- oder DDR4-Technologie. Dessen Kapazität ist von der jeweiligen Ausstattungsvariante abhängig. Als Festspeicher fungiert eine SSD-Festplatte auf Basis der M.2-Technologie. Die Kapazität variiert je nach Ausstattung. Die Grafikkarte stellt entweder eine Intel HD-Grafiklösung oder eine Nvidia GT-GPU der 9er-Serie dar. Das 11,6 Zoll beziehungsweise 14 Zoll große Display löst in FullHD (1920 x 1080 Pixel) auf und ist mit einer Multitouch-Einheit ausgestattet. Die Anschlussmöglichkeiten sind relativ überschaubar, denn es gibt zwei USB 3.0-Schnittstellen, einen micro-HDMI-Port, ein Lesegerät für Speicherkarten sowie einen Kopfhörer- bzw. Mikrofonanschluss.

Mehr Flexibilität dank Windows 10

Da Windows 10 auch Touchscreens unterstützt und flexibel eingesetzt werden kann, eignet sich das Betriebssystem besonders für die Lenovo Yoga 710 Laptops. Die Menüführung sowie die Oberfläche wurde besonders für den Einsatz von Notebooks mit berührungsempfindlichem Bildschirm entwickelt. Das Betriebssystem ist in der Home-Variante auf 64-Bit-Basis auf den Geräten vorinstalliert. Darüber hinaus stammen die Office-Anwendungen wie Microsoft Word oder Excel von jenem Unternehmen, weshalb sie besonders für Windows optimiert sind.

Ein spezielles Gerät der Yoga-Serie ist das Lenovo Yoga Book. Dabei handelt es sich um ein besonders kompaktes Tablet, welches sowohl mit Windows 10 als auch mit Android erhältlich ist und sowohl als Laptop als auch als Tablet benutzt werden kann. Neben der Yoga-Serie bietet der Hersteller noch eine Reihe von weiteren Notebooks an. Zu den Bekanntesten und Beliebtesten zählt beispielsweise das Lenovo Thinkpad. Das Business-Notebook kann mit besonders gut verarbeiteten Materialien und leistungsstarken Komponenten aufwarten. Darüber hinaus bietet der Hersteller aus Hongkong seit der Übernahme von Motorola auch Smartphones an. Besonders gefragt ist das Einsteiger-Handy Lenovo Moto G4.