1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Lenovo
  5. Lenovo Ideapad
  6. Lenovo Yoga 510

Lenovo Yoga 510 Laptop

Getreu dem Yoga-Konzept machen die Lenovo Yoga 510 Notebooks immer eine gute Figur und zeichnen sich durch das 360 Grad Scharnier aus, mit dem die Geräte nahezu immer und überall eingesetzt werden können. Aufgrund der besonderen Flexibilität fühlen sich die Laptops vor allem unterwegs wohl, weshalb Geschäftsleute oder Studenten besonders davon profitieren. Dabei wird allerdings nicht die Leistung außer Acht gelassen. Entsprechend setzt der Hersteller auf leistungsstarke Komponenten und sorgt für ein Gleichgewicht zwischen Leistung und Mobilität. Für Geschäftsreisen oder als Unterhaltungsmedium sind die Lenovo Yoga 510 Laptops bestens geeignet.

Gebaut für unterwegs

Bei einem ersten Blick auf die Geräte wird klar, dass es sich hierbei um echte Notebooks für den mobilen Einsatz handelt. Anders als bei vielen anderen Laptops stellt der Hersteller wirklich die Mobilität in den Vordergrund und behandelt diverse andere Aspekte als zweitrangig. Diesen Eindruck vermittelt in erster Linie das Aluminium-Gehäuse, das die Gerätschaften besonders stabil macht. Auf diese Weise sind sie gegen sämtliche alltägliche Belastungen gewappnet. Das Gehäuse ist je nach Modell in den Farben Silber oder Schwarz erhältlich.

Darüber hinaus ist der Formfaktor für den bequemen Transport entscheidend. Aus diesem Grund sind die Lenovo Yoga 510 Notebooks mit einer Displaydiagonale von 14 Zoll oder 15 Zoll erhältlich. Am Bildschirm wurde noch einmal Hand angelegt - der Hersteller hat hier diverse Verbesserungen vorgenommen. Beispielsweise fallen die Ränder zwischen Display und Gehäuse etwas schmäler aus, als bei vergleichbaren Geräten. Aufgrund des modernen Designs, der edlen Materialien und der hochwertigen Verarbeitung gehören die Geräte zwar zu den Besseren ihrer Klasse, für das Premium-Segment reicht es allerdings aufgrund der Ausstattung nicht ganz aus.

Technische Ausstattung im Überblick

Im Inneren des Aluminium-Gehäuses arbeitet ein Intel Core i-Prozessor der siebten Generation (Kaby Lake). Je nach Modell gibt es entweder einen Core i3, Core i5 oder Core i7. Die Kapazität des Arbeitsspeichers kann ebenfalls von der Ausstattungsvariante abhängig sein. Während einige Lenovo Yoga 510 Notebooks mit einer Intel HD Grafiklösung ausgestattet sind, besitzen einige Modelle eine Radeon R7-GPU aus dem Hause AMD. Damit lassen sich zwar aufwändigere Spiele ausführen, bei modernen Games stößt die Grafikkarte allerdings schnell an ihre Leistungsgrenze. Enorme Unterschiede gibt es bei der Festplatte. Während einige Modelle mit einem herkömmlichen Festspeicher von bis zu 2 TB auskommen müssen, besitzen andere eine Hybrid-Festplatte. Eine SSD mit bis zu 256 GB ist bei einigen Varianten ebenfalls anzutreffen.

Rund um das Gehäuse sind mehrere Anschlüsse untergebracht, die für flexible Einsatzszenarien sorgen. Über einen USB 2.0 Anschluss sowie zwei USB 3.0 Ports lassen sich diverse Peripheriegeräte mit den Laptops verbinden. Eine USB Typ-C-Schnittstelle sucht man vergeblich. Ein RJ-45-Anschluss ist für die kabelgebundene Integration ins Netzwerk verantwortlich, während ein Kopfhöreranschluss die Ausgabe von Audiosignalen übernimmt. Vervollständigt wird die Zusatzausstattung durch einen SD-Kartenleser. Der Bildschirm misst je nach Modell eine Diagonale von 14 oder 15 Zoll und löst entweder in WXGA (1376 x 786 Pixel) oder FullHD (1920 x 1080 Pixel) auf. Die Notebooks bieten sogar ein Touchscreen-Modul, wodurch die Bedienung mit dem Finger ermöglicht wird. Ein HDMI-Anschluss ermöglicht die Erweiterung der Anzeigefläche.

Windows 10: Der ideale Begleiter

Der Hersteller aus Hongkong setzt beim Betriebssystem auf Windows 10. Damit wählt der Konzern den idealen Begleiter für die Lenovo Yoga 510 Laptops, da das Betriebssystem weitläufig bekannt ist und es sich flexibel einsetzen lässt. Vor allem die Unterstützung des Touchscreens ist ein klarer Vorteil für das OS von Microsoft. Die vorinstallierte Version auf Basis der 64-Bit-Architektur sorgt für eine optimale Ausnutzung der Rechenleistung des Prozessors. Darüber hinaus machen die zahlreichen Programme das Arbeiten auf den Notebooks zu einem echten Vergnügen. Vor allem das Arbeiten im Team ist dank Microsoft OneDrive, Microsoft Office und Office 365 so einfach wie noch nie.

Die Yoga-Serie von Lenovo beinhaltet noch viele weitere Geräte, die allesamt mit 360 Grad Scharnieren ausgestattet sind. Zu den Beliebtesten gehört das Lenovo Yoga Book, das sowohl mit Windows als auch mit Android erhältlich ist. Jenes Gerät ist zudem relativ günstig und noch kompakter. Die Lenovo Yoga 900 / 910 Serie gilt als Flaggschiff-Modellreihe.