1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Lenovo
  5. Lenovo Thinkpad
  6. Lenovo ThinkPad T460

Lenovo ThinkPad T460 Laptop

Mit dem Lenovo ThinkPad T460 Laptop bringt der taiwanesische Hersteller ein gut ausgestattetes und relativ teures Business-Notebook auf den Markt, das mit seinen bewährten Eingabemöglichkeiten und dem stabilen Glasfaser-Carbon-Gehäuse auch unwirtlichen Bedingungen trotzen soll. Zusätzliche Sicherheits-Features sollen sensible Daten vor unbefugtem Zugriff schützen, was besonders im Unternehmensbereich ein wichtiges Kriterium ist. Auch die 3-jährige Garantie, die der Hersteller auf die Geräte gewährt, spricht für die hohe Qualität. Wir stellen das Notebook ausführlich vor, beleuchten die Ausstattung und Fähigkeiten und wollen Sie damit bei der Kaufentscheidung unterstützen.

Platzsparend und mobil im 14-Zoll-Format

Mit einem Gewicht von etwa 1,7 kg gehören die Notebooks der Serie nicht gerade zu den Leichtgewichten in der 14-Zoll-Klasse. Mit einer Bauhöhe von 21 Millimetern sind sie dennoch recht flach und passen zusammengeklappt selbst in kleinere Taschen. Als Gehäusematerial kommt für das Lenovo ThinkPad T460 Notebook eine Glasfaser-Carbon-Mischung zum Einsatz, die nicht nur besonders robust ist, sondern mit ihrer mattschwarzen Oberfläche auch alles andere als ein Fingerabdruck-Magnet ist. Auch das Display ist matt und trägt damit zur eher schlichten Optik des Laptops bei, der praktisch eins zu eins vom Vorgänger übernommen wurde. Mit dem T460s steht ein Abkömmling der Serie zur Verfügung, der rund 300 Gramm leichter ist.

Als Eingabemöglichkeiten steht ThinkPad-Nutzern traditionell neben der obligatorischen und optional mit Hintergrundbeleuchtung ausgestatteten Chiclet-Tastatur und dem Touchpad ein zwischen den Tasten angebrachter TrackPoint zur Verfügung. Dieser weniger als einen Zentimeter große Mini-Joystick erlaubt die Steuerung des Mauszeigers und lässt sich nach einiger Gewöhnung komfortabel nutzen. Tatsächlich verbaut lediglich Dell neben Lenovo als einziger Hersteller dieses Eingabegerät.

Hochwertige Ausstattung für effizientes Arbeiten

Bei einer Auflösung von mindestens 1.920 x 1.080 Bildpunkten erfüllen die Lenovo ThinkPad T460 Laptops den Full-HD-Standard und liegen teilweise mit WQHD-Bildschirmen sogar darüber. Als Panel-Typ verwendet der Hersteller die IPS-Technik. Die sorgt in der Regel für eine genaue Farbwiedergabe und einen großen Betrachtungswinkel. Die selbst im Vergleich zu deutlich günstigeren Geräten unterdurchschnittliche Helligkeit des Displays kann aber besonders beim mobilen Arbeiten schnell zu einem Problem werden. Gerade für ein Ultrabook, ausgelegt zur Nutzung unterwegs, ist das enttäuschend. Richtig gut lässt sich das Gerät im Freien nur bei bedecktem Himmel oder bei Dunkelheit nutzen.

Bei der verbauten Hardware setzt Lenovo konsequent auf Prozessoren von Intel. Je nach Modell und Preisklasse handelt es sich dabei entweder um Core i5- oder Core i7-Prozessoren. Diese können mit zwei oder vier Kernen ausgestattet sein, je nach Kundenwunsch. So eignen sich die Quad-Core-Modelle deutlich besser für leistungsintensive Aufgaben wie Videoschnitt, Bildbearbeitung und Rendering. Die Zweikerner hingegen benötigen deutlich weniger Strom und sind für Office-Anwendungen, Multimedia und Co. ausreichend schnell. Dadurch fällt natürlich die Akkulaufzeit deutlich länger aus. Um die Bildausgabe kümmern sich Intels integrierte Grafikeinheiten, denen für anspruchsvolle 3D-Anwendungen schlicht die Leistung fehlt. Dank der Wireless Display Technik kann allerdings der Bildschirminhalt drahtlos auf einen Fernseher oder Beamer übertragen werden. Nicht zuletzt hat auch die Kapazität des Arbeitsspeichers großen Einfluss auf das Arbeitstempo des Notebooks. Vier Gigabyte sind das absolute Minimum, besser sind acht oder gar 16 Gigabyte, insbesondere wenn ressourcenhungrige Software genutzt wird. Das Gerät ist mit zwei Akkus ausgestattet, von denen einer wechselbar ist. So lässt sich auf Reisen der externe Akku austauschen, ohne, dass das Ultrabook ausgeschaltet werden muss.

Mit schnellen SSD-Laufwerken ausgestattet, starten die Notebooks in weniger als einer Minute und auch Programme sind blitzschnell geöffnet. Usern, die hohen Wert auf Mobilität legen, bietet Lenovo LTE-Lösungen an, um schnelles Internet auch abseits von Drahtlosnetzwerken verfügbar zu machen. Standardmäßig gibt es aber lediglich WLAN und Bluetooth. Das Lenovo ThinkPad T460 Notebook besitzt zudem zahlreiche Anschlüsse, darunter HDMI und Mini DisplayPort, sowie drei USB-Anschlüsse.

Sicherheit für Unternehmen mit Microsoft Windows Pro

Im Geschäftsbereich steht Datensicherheit mit an erster Stelle. Die Lenovo ThinkPad T460 Laptops bieten unter anderem Fingerabdruckscanner, dank denen sich die Windows-Anmeldung biometrisch vornehmen lässt. Wichtige Informationen werden mit der TPM-Technik verschlüsselt. Zudem bietet Microsoft Windows 10 Professional eine hohe Kompatibilität mit den meisten im Business-Bereich genutzten Anwendungen.

Mit dem integrierten App-Store lässt sich das Notebook darüber hinaus um zusätzliche Apps und Funktionen erweitern. Für die Kaffeepause lassen sich zahlreiche kostenlose Gelegenheits- und Geschicklichkeitsspiele herunterladen. Auf Wunsch werden die Geräte auch mit dem nach wie vor beliebten Windows 7 Professional ausgeliefert.