1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Lenovo
  5. Lenovo Thinkpad
  6. Lenovo ThinkPad L470

Lenovo ThinkPad L470 Laptop

Das äußere Erscheinungsbild des Lenovo ThinkPad L470 Notebook macht bereits deutlich, dass dieser Laptop besonders robust gebaut ist. Das sehr dicke Kunststoffgehäuse soll die internen Komponenten vor Erschütterungen und sonstigen äußeren Einwirkungen schützen. Dazu ist zum einen eine hohe Materialgüte erforderlich. Zum anderen wird auf eine spezielle Veredelung gesetzt, die nicht nur ein hochwertiges Erscheinungsbild ermöglicht, sondern zudem die Robustheit deutlich verbessert. Die interne Ausstattung der Notebooks liegt in den Händen der Kunden, denn die Lenovo ThinkPad L470 Laptops sind in einer Vielzahl an unterschiedlichen Ausstattungsvarianten erhältlich.

Robustes, dickes Gehäuse

Das Wichtigste für den Hersteller ist das Gehäuse. Deshalb sind die Lenovo ThinkPad L470 Notebooks mit einer hochwertigen und vor allem robusten äußeren Hülle ausgestattet. Jene ist für die Anwendung in härteren Bedingungen bestens gewappnet. Um die Qualität zu bestätigen, werden die Laptops mehr als 200 strengen Qualitätstests unterzogen. Darüber hinaus muss sich das Gehäuse einer Tortur von zwölf Tests nach Militärstandard stellen. Dafür erhalten die Geräte das bekannte MIL-STD-810G-Siegel.

Das Gehäuse kann allerdings nicht nur im rauen Alltag bestehen, sondern ist auch für den Schreibtisch durchaus geeignet. Aufgrund der hochwertigen Veredelung ist der Lenovo ThinkPad L470 Laptop zweifelsohne ein Blickfang. Dazu trägt unter anderem die Tastatur bei, die mit dem legendären roten Trackpoint ausgestattet ist.

Das Notebook gehört prinzipiell der oberen Mittelklasse an. Allerdings lässt sich die interne Ausstattung soweit drosseln, dass sie durchaus zu den Einsteiger-Laptops gezählt werden können. Somit sind die Geräte zweifelsohne flexible Arbeitstiere, die sich in etwas raueren Arbeitsumgebungen wohlfühlen, allerdings bei Bedarf auch auf dem Schreibtisch im Büro Platz finden.

Technische Daten im Überblick

Trotz der stabileren äußeren Hülle hat es der Hersteller geschafft die Notebooks mit leistungsstarken Komponenten auszustatten. Sämtliche Lenovo ThinkPad L470 Notebooks sind ab Werk mit einem Intel Core i-Prozessor der siebten (Kaby Lake) oder sechsten Generation (Skylake) ausgestattet. Dabei reicht das Portfolio vom Intel Core i3 bis zum leistungsstarken Intel Core i7. Der Arbeitsspeicher basiert auf DDR4-Technologie, dessen Kapazität bis zu 16 GB misst. Um Stöße und Erschütterungen leichter abzukönnen, setzt der Hersteller aus Hongkong auf SSD-Festplatten. Deren Kapazität misst maximal 256 GB. Einige Modelle sind allerdings ebenfalls Modelle mit einer herkömmlichen Festplatte erhältlich. Diese verfügt über eine Kapazität von 1 TB.

Abhängig von der jeweiligen Modellvariante ist zudem der Grafikchip. Manche Geräte sind mit einer Intel HD-GPU ausgestattet, während andere Modelle mit einer AMD Radeon R5 Grafikkarte aufwarten können. Letztere sind für grafikintensive Anwendungen geeignet und werden folglich eher von professionellen Anwendern bevorzugt.

Rund um das Gehäuse gibt es eine Vielzahl an Anschlussmöglichkeiten. Über drei USB 3.0-Schnittstellen lassen sich Mäuse, externe Festplatten oder andere USB-Geräte anschließen. Ein VGA-Anschluss sowie ein Mini DisplayPort sorgen zudem für die Erweiterbarkeit der Anzeigefläche. Über einen RJ-45-Anschluss lässt sich das Notebook ins Netzwerk integrieren, während ein Klinkenanschluss für die Wiedergabe von Audiodateien via Lautsprecher oder Headset zuständig ist. Vervollständigt werden die Anschlussmöglichkeiten des Lenovo ThinkPad L470 Laptop mit einem Docking-Replikator, damit lässt sich das Notebook mit nur einem Kabel in eine Workstation verwandeln. Manche Modelle verfügen zudem über ein LTE-Modul. Das Display erstreckt sich im Übrigen über eine Diagonale von 14 Zoll und löst dabei in FullHD (1920 x 1080 Pixel) auf.

Windows 10 mit Zusatzausstattung

Durch die Ausrichtung für den professionellen Einsatz sind die Notebooks bereits ab Werk mit Windows 10 ausgestattet. Die Pro-Edition bietet alle Funktionen des Betriebssystems. Anders als die Home-Edition gibt es hierbei zum Beispiel die Remotedesktopverbindung und andere Funktionen, die in den meisten Fällen nur im professionellen Gebrauch benötigt werden. Das aktuelle Betriebssystem sorgt zudem für eine intuitive Zusammenarbeit im Team. Verantwortlich sind dafür in erster Linie Microsoft Office sowie Microsoft OneDrive und deren nahtlose Integration ins System.

Windows 10 bietet darüber hinaus noch eine Vielzahl an weiteren Besonderheiten die beachtenswert sind. Zum Beispiel ermöglicht der integrierte Fingerabdruckscanner der Lenovo ThinkPad L470 Notebooks ein schnelles Anmelden im richtigen Benutzer – sofern die Fingerabdrücke natürlich entsprechend hinterlegt und zugeordnet sind.