1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Lenovo
  5. Lenovo Ideapad
  6. Lenovo Legion Y520

Lenovo Legion Y520 Laptop

Die Lenovo Legion Y520 Notebooks gehören dem Segment der Gaming-Notebooks an und sind folglich mit leistungsstarken Komponenten bestückt. Dabei achtet der Hersteller auf ein kompaktes Gehäuse und versieht die Laptops mit einem Bildschirm dessen Diagonale 15,6 Zoll misst. Designtechnisch hat sich der Konzern aus Hongkong für eine schlichte Variante entschieden, wodurch die Geräte durchaus für professionelle Anwender geeignet sind. Lediglich die Lufteinlässe, die für einen schnellen Wärmeaustausch sorgen, sowie die beleuchtete Tastatur lassen das Leistungspotential der Lenovo Legion Y520 Laptops vermuten.

Lenovo Legion Y520 Laptop: Unaufgeregtes Äußeres

Rein optisch ist den Notebooks das Leistungspotential nur bedingt anzuerkennen. Lediglich die großen Lufteinlässe könnten das eigentliche Einsatzszenario preisgeben. Die Kantenführung des Gehäuses ist sehr konservativ und ruhig gehalten, sodass es sich bei den Lenovo Legion Y520 Notebooks rein optisch um einen gewöhnlichen Laptop handeln könnte. Das Gehäuse wird dabei aus Kunststoff gefertigt und ist zusätzlich mit einer hochwertigen Veredelung ausgestattet. Diese sorgt für eine ansprechende Optik sowie eine angenehme Haptik. Darüber hinaus erhöht sie die Robustheit des Gehäuses.

Diese Widerstandsfähigkeit ist vor allem für den Transport der Laptops erforderlich. Aufgrund des Bildschirms, der eine Diagonale von 15,6 Zoll misst, besitzen die Geräte einen kompakten Formfaktor und sind damit für den Transport bestens geeignet. Dem Besuch der nächsten LAN-Party steht damit nichts mehr im Weg.

Die Einsatzszenarien könnten nicht klarer definiert sein: Primär fühlen sich die Notebooks in den Händen von Gamern und Enthusiasten wohl. Allerdings eignen sich die Geräte aufgrund des unauffälligen Erscheinungsbilds ebenfalls für professionelle Anwender, die einen mobilen PC mit herausragender Leistung suchen.

Technische Daten im Überblick

Das Innere der Lenovo Legion Y520 Laptops ist mit den neuesten und leistungsstärksten derzeit verfügbaren Komponenten vollgepackt. Folglich ist für die primären Rechenaufgaben ein Intel Core i-Prozessor der siebten Generation (Kaby Lake) verantwortlich. Das Modell des Chips ist von der jeweiligen Notebook-Ausführung abhängig. Während bei den etwas schwächeren Geräten ein Intel Core i5 zum Einsatz kommt, sind die High-End-Geräte mit einem Intel Core i7 bestückt. Ein ähnliches Bild zeichnet sich hinsichtlich des Arbeitsspeichers. Dieser basiert auf DDR4-Technologie und misst je nach Modell eine Kapazität zwischen 8 und 16 GB. Als internen Festspeicher schickt Lenovo sowohl eine SSD, als auch eine herkömmliche HDD ins Rennen. Die 128 GB große SSD ist für das Betriebssystem sowie einige Programme verantwortlich und soll für schnelle Ladezeiten sorgen. Die 1 TB große herkömmliche Festplatte dient zur Unterbringung großer Datenmengen, beispielsweise Spiele.

Als Grafikkarte kommt eine dedizierte Nvidia GeForce GTX 1050M zum Einsatz, die mit einem 4 GB großen GDDR5-Grafikspeicher ausgestattet ist. Die GPU liefert genügend Leistung, um aktuelle Spiele und grafikintensive Anwendungen problemlos auszuführen. Das berechnete Bild wird schließlich an den LED-Bildschirm mit einer Diagonale von 15,6 Zoll gesendet, der mit einer Auflösung von FullHD (1920 x 1080 Pixel) auflöst.

Die Anschlussmöglichkeiten fallen trotz des kompakten Gehäuses sehr üppig aus. USB 2.0- sowie USB 3.0-Schnittstellen stehen für den Anschluss externer Peripheriegeräte zur Verfügung. Ein USB C-Anschluss sorgt dafür, dass die Lenovo Legion Y520 Notebooks zukunftssicher sind. Über einen HDMI-Port kann ein externer Monitor angesteuert werden, während ein Klinkenanschluss den Anschluss eines Lautsprechers ermöglicht.

Mit Windows 10 und Zusatzsoftware

Bei den Händlern sind die Lenovo Legion Y520 Laptops in den meisten Fällen mit vorinstalliertem Windows 10 erhältlich. Dabei handelt es sich meist um die Home-Edition, wobei auch Modelle mit Windows 10 Pro verkauft werden. Alternativ gibt es die Geräte auch gänzlich ohne Betriebssystem. Sollten Sie bereits eine gültige Windows-Lizenz besitzen, können Sie so etwas Geld sparen.

Für sämtliche Notebooks der Legion-Serie gibt es die Zusatzsoftware Lenovo Nerve Center. Darüber lassen sich sämtliche Aspekte der Geräte steuern und individuell anpassen. Beispielsweise kann die Netzwerkpriorität verändert oder die Lüftung gesteuert werden.

Abseits der Legion Laptops bietet der Hersteller aus Hongkong noch eine Vielzahl an weiteren Notebook-Serien an. Zu den bekanntesten gehören die Lenovo Yoga Laptops. Sie zeichnen sich durch das 360 Grad-Scharnier aus, welches eine besonders flexible Verwendung ermöglicht. Darüber hinaus nennt der Konzern seit der Übernahme von Motorola die beliebten Lenovo Moto G Smartphones sein Eigen. Zu den beliebtesten Geräten dieser Serie gehören das Moto G4 sowie das aktuelle Flaggschiff Moto G5.