1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Lenovo
  5. Lenovo Ideapad
  6. Lenovo IdeaPad 510

Lenovo IdeaPad 510 Laptop

Die Lenovo Ideapad 510 Notebooks sind sogenannte Allround-Notebooks und sollen mit einem möglichst vollständigen Gesamtpaket überzeugen. Dabei sind die Grundmerkmale bei allen Laptops der Modellreihe identisch, wodurch große Unterschiede vermieden werden. Dies bezieht sich vor allem auf die internen Komponenten. Die äußeren Aspekte, wie beispielsweise die Größe, variieren je nach Modell und Serie, weshalb die Notebooks mit 15 Zoll, 14 Zoll und 13 Zoll großem Bildschirm erhältlich sind. Dank des schlanken und leichten Gehäuses sind die Lenovo Ideapad 510 Laptops für den mobilen Einsatz gewappnet.

Kompakt und schön

Im Hinblick auf die Hülle können die Laptops auf ganzer Linie überzeugen. Das Kunststoff-Gehäuse ist hochwertig verarbeitet und vermittelt einen deutlich exquisiteren Eindruck als manche Konkurrenzprodukte. Dafür ist in erster Linie das hochwertige Finish verantwortlich mit dem die Lenovo Ideapad 510 Notebooks versehen sind. Aufgrund des verwendeten Materials fällt das Gewicht relativ gering aus, wodurch sich die Geräte mitnehmen lassen und nicht zur Last fallen.

Primär werden die Laptops zwar auf dem heimischen Wohnzimmertisch oder im Arbeitszimmer anzutreffen sein, allerdings ist aufgrund der Kompaktheit die gelegentliche Mitnahme durchaus denkbar – vor allem bei den kleineren Varianten. Sie gelten daher quasi als Desktop-Ersatz mit der Option auf Mobilität. Das Design ist sehr klassisch und konventionell gehalten. Auf ausgefallene Design-Elemente oder Besonderheiten wird verzichtet. Gewöhnlich ist auch die Farbgebung beim Gehäuse. Nur zwei Farboptionen werden vom Hersteller angeboten: Schwarz und Weiß.

Die beliebtesten Geräte der Serie sind die großen 15 Zoll-Notebooks. Da sich die Abmessungen der kleineren Notebooks nur geringfügig unterscheiden, greifen die Kunden lieber zu den Laptops mit dem großen Display.

Sehr gute technische Ausstattung

Für das Innere der Lenovo Ideapad 510 Laptops hat sich der Hersteller etwas Besonderes überlegt und sorgt mit leistungsstarken Komponenten für eine ordentliche Rechenleistung. Das Herzstück stellen ein Intel Core i5 oder Core i7-Prozessor der siebten Generation (Kaby Lake) dar. Damit sind die Geräte auf dem aktuellsten Stand und für alle Anwendungen bestens gerüstet. An der Seite der CPU arbeitet ein DDR4-Arbeitsspeicher, dessen Kapazität von der Modellvariante abhängig ist. Als Festspeicher kommt in den meisten Fällen eine SSD zum Einsatz. In einigen Fällen gibt es auch eine herkömmliche Festplatte. Darüber hinaus sind Modellvarianten erhältlich, die mit zwei Festplatten aufwarten können und somit schnelle Übertragungsgeschwindigkeiten und gleichzeitig eine hohe Kapazität bieten.

Die Grafikkarte ist das einzige Bauteil, das sehr stark abweichen kann. Während die etwas günstigeren Varianten nur über eine Intel HD-Grafiklösung verfügen, gibt es einige Modelle mit Nvidia GT-GPUs der 9er-Serie, sowie welche mit AMD Radeon R5- und Radeon R7-Grafikchips. Sämtliche Lenovo Ideapad 510 Notebooks verfügen über mehrere USB 2.0- beziehungsweise USB 3.0-Schnittstellen, einen Kopfhöreranschluss und ein Lesegerät für Speicherkarten. Ein RJ-45-Port ermöglicht die kabelgebundene Integration ins Netzwerk, sollte kein Drahtlosnetzwerk zur Verfügung stehen.

Mit Windows 10 oder ohne Betriebssystem

Wie bei fast allen anderen Notebooks kommt auch bei dieser Modellreihe Windows 10 als vorinstalliertes Betriebssystem zum Einsatz. Dieses unterstützt den 64-Bit-Befehlssatz und holt damit die maximale Leistung aus den internen Komponenten der Lenovo Ideapad 510 Laptops raus. Aufgrund der Home-Variante muss auf einige Zusatzfunktionen wie die Remote-Desktopverbindung verzichtet werden. Da es sich bei dem Betriebssystem um die neueste Iteration handelt, werden sämtliche Updates und neuen Funktionen zuerst dafür zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus integrieren sich Microsoft Office oder Microsoft OneDrive nahezu nahtlos in das Betriebssystem.

Teilweise sind auch Geräte mit Windows 7 oder gänzlich ohne Betriebssystem erhältlich. Sollten Sie bereits eine Lizenz für Windows 10 besitzen, kann die Wahl eines Modells ohne vorinstalliertem Betriebssystem den einen oder anderen Euro sparen. Innerhalb der Ideapad-Serie gibt es noch eine Vielzahl an weiteren Modellreihen. Eine davon sind beispielsweise die Ideapad 100 Notebooks, die zusammen mit den Idepad 300 Laptops das Einsteiger-Segment bedienen. Am anderen Ende stehen die Geräte der 700er-Serie.