1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Lenovo
  5. Lenovo Ideapad
  6. Lenovo IdeaPad 110

Lenovo IdeaPad 110 Laptop

Auf der Webseite des Computer-Herstellers wird das Lenovo Ideapad 110 Notebook als einfaches, kostengünstiges 15-Zoll-Notebook beschrieben. Es soll vor allem den Ansprüchen von Einsteigern gerecht werden und wechselt bereits ab etwa 200 Euro den Besitzer. Dank der zahlreichen Ausstattungsoptionen finden aber nicht nur Neulinge und Studenten, sondern auch Multimedia-Freunde und anspruchsvollere User das richtige Modell. Die einzelnen Geräte unterscheiden sich dabei teilweise enorm. Wir stellen die Serie deshalb ausführlich vor und geben einen Überblick über die wichtigsten Merkmale, damit Sie genau das richtige Notebook finden.

Preiswert und vielseitig

Alle Notebooks der Baureihe kommen mit einem Kunststoff-Gehäuse daher. Es hat eine matte Oberfläche und bietet eine ordentliche Verarbeitungsqualität, ohne dabei jedoch aus der Masse herauszustechen. Die Display-Diagonale ist keineswegs auf 15 Zoll festgelegt, tatsächlich besitzen einige Lenovo Ideapad 110 Laptops 11- oder 17-Zoll-Panel. Daher sollte man schon vor dem Kauf überlegen, ob man lieber ein Notebook mit großem Display für den stationären Betrieb, oder eher ein platzsparendes Ultrabook bevorzugt. Die Bedienung erfolgt ohne Touchscreen, sondern klassisch mittels der integrierten Chiclet-Tastatur sowie dem Touchpad.

Nutzer, die ihren mobilen Computer im Park benutzen wollen, sollten beachten, dass die meisten Geräte der Baureihe mit spiegelnden Bildschirmen ausgestattet sind, was besonders bei Sonnenschein Probleme in Form von Reflexionen geben kann. Da Lenovo aber auch Geräte mit entspiegelten Panels im Angebot hat, sollte man beim Online-Kauf einen genauen Blick auf das Datenblatt werfen, beziehungsweise im Elektronikmarkt entsprechend das Gerät in Augenschein nehmen.

Wunschlos glücklich dank flexibler Ausstattung

Während Sparfüchse mit geringer Auflösung auskommen müssen, gibt es für einen geringen Aufpreis Displays mit Full-HD-Aufösung, was besonders beim Arbeiten durch die verbesserte Übersicht ein enormer Vorteil ist. Statt der IPS-Technik benutzt Lenovo TN-Panels, die einen schwächeren Kontrast und vor allem einen deutlich eingeschränkten Betrachtungswinkel besitzen.

DieLenovo Ideapad 110 Notebooks nutzen wahlweise Prozessorsysteme von Intel oder AMD. Dabei sollte man genau hinschauen. Besonders dann, wenn CPUs mit einer maximalen Verlustleistung von unter zehn Watt verbaut sind, kann man in Punkto Leistung in der Regel nicht allzu viel erwarten. Dabei sollte man sich auch von der Bezeichnung Quad-Core nicht blenden lassen. Eine gute Leistungsfähigkeit versprechen die Modelle mit Intel Core i5- oder i7-Prozessoren. Aber auch AMD hat mit dem A9 einen leistungsfähigen Konkurrenten im Angebot, der zudem mit einer flotten integrierten Grafikeinheit punkten kann. Die wird sonst meist von Intel in Form des Intel HD Grafikchips gestellt. Doch auch hier gibt es bedeutende Unterschiede. Während der Grafikchip bei den Niedrigspannungsprozessoren deutlich beschnitten ist und die Leistung nur für einfachste Aufgaben ausreicht, bieten die ungebremsten Versionen des Grafikchips eine gute 3D-Leistung, die für Spiele in geringen Detailstufen oftmals ausreicht.

Wer ressourcenhungrige Software wie Adobe Photoshop oder Premiere nutzt, sollte auch auf genügend Arbeitsspeicher achten. Vier Gigabyte sollten das Minimum sein, für einen besonders reibungslosen und flüssigen Betrieb sind acht Gigabyte angebracht. Beim Massenspeicher haben Sie die Wahl zwischen einer klassischen Festplatte mit Kapazitäten von bis zu zwei Terabyte, oder ein pfeilschnelles SSD-Laufwerk, das den Start und Betrieb des Lenovo Ideapad 110 Laptops deutlich beschleunigt. Dank eines optischen Laufwerkes, das bei allen Geräten außer jenen der 11-Zoll-Klasse verbaut ist, können problemlos DVDs abgespielt und Rohlinge gebrannt werden.

Dank der Unterstützung des WLAN 802.11 a/c Standards können Sie mit dem Lenovo Ideapad 110 Notebook pfeilschnell im Internet surfen sowie im Netzwerk Daten verschieben. Ein entsprechender Router vorausgesetzt. Alle Modelle bieten Anschlüsse mit dem USB-3-Standard und auch HDMI ist serienmäßig mit dabei. Bis auf wenige Ausnahmen kann der Zugang zum Internet auch klassisch kabelgebunden mittels Gigabyte-Ethernet Schnittstelle. Die Stromversorgung wird von einem Akku mit zwei bis vier Zellen sichergestellt.

Auf Wunsch ohne Betriebssystem

Die günstigsten Geräte der Lenovo Ideapad 110 Notebook Serie verzichten komplett auf ein vorinstalliertes Betriebssystem. Das ist besonders für Kunden interessant, die bereits eine Kopie von Microsoft Windows oder eines anderen Betriebssystems ihr Eigen nennen. Bei den meisten Modellen hingegen ist Microsoft Windows 10 Home 64 Bit vorinstalliert. Die Software bietet eine intuitive Bedienbarkeit sowie den integrierten Microsoft App Store, durch welchen sich das Notebook jederzeit um zusätzliche Apps und Tools erweitern lässt. Der Hersteller legt mit der Lenovo Photo Master 2.0 Suite zudem ein leistungsfähiges Programm zum Verwalten und Bearbeiten aller Fotos bei.