1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. HP
  5. HP Stream
  6. HP Stream 11-r

HP Stream 11-r Notebooks

Das HP Stream 11-r ist ein klassisches Netbook, das mit Einsteiger-Hardware und einem Preis deutlich unter 300 Euro vor allem unter Schülern und Studierenden auf Kundenfang gehen möchte. Die knallbunte Farbe könnte aber nicht für jedermann etwas sein.

HP Stream 11-r NotebooksNotebook-Leichtgewicht
Totgesagte leben länger. Das scheint auch für Netbooks zu gelten, die den Ultrabooks und Tablets nach und nach immer mehr Marktanteile lassen mussten. Das HP Stream 11-r ist nun wieder ein klassisches Netbook im 11-Zoll-Format, das vor allem mit einem sehr günstigen Preis und langer Akkulaufzeit locken will. Der Bildschirm misst in der Diagonale 11,6 Zoll und löst mit der gängigen Auflösung 1.366 x 768 Bildpunkten auf. Das bietet ein Mindestmaß an Übersichtlichkeit, für den Preis kann man jedoch nicht mehr erwarten. Einen Touchscreen gibt es nicht: Eingaben nehmen die Chiclet-Tastatur sowie das Trackpad entgegen. Mit seinem geringen Gewicht von nur 1,28 kg lässt sich das HP Stream 11-r problemlos auch in kleineren Taschen verstauen. Ganz ohne Lüfter kommt das Design des Netbooks allerdings nicht aus.

HP Stream 11-r NotebooksLowend-Hardware
Wie die allerersten Netbooks von ASUS wird auch das HP Stream 11-r von Intel Celeron Prozessoren angetrieben, namentlich einem Intel Celeron N3050 mit zwei Kernen à 1,6 GHz. Auch der Arbeitsspeicher fällt mit 2 GB sehr klein aus und macht ein vernünftiges Arbeiten mit Windows schwierig. Die Leistung des HP Stream 11-r reicht zum Bearbeiten von Dokumenten und zum Surfen im Internet aus, doch bereits bei der Wiedergabe von FullHD-Videos mit sehr hoher Bitrate kann es zu Rucklern kommen. Der Li-Polymer-Akku besitzt drei Zellen und sollte dem HP Stream 11-r zu einer ordentlichen Akkulaufzeit verhelfen. Als Festspeicher gibt es lediglich einen 32 GB großen Flash-Speicher, der jedoch langsamer arbeitet als eine SSD.

HP Stream 11-r NotebooksEinfache Ausstattung
Externe Hardware lässt sich beim HP Stream 11-r über insgesamt zwei USB-Anschlüsse betreiben, von denen nur einer nach dem schnelleren 3.0-Stadnard arbeitet. Als Drahtlosstandards stehen WLAN und Bluetooth 4.0 zur Verfügung. Ein optisches Laufwerk gibt es aufgrund der kompakten Gräöße nicht, dafür jedoch einen CardReader, der ausschließlich auf SD-Karten beschränkt ist. Die integrierte Webcam besitzt einen 1-Megapixel-Sensor. Als Betriebssystem kommt das neue Microsoft Windows 10 Home 64 Bit zum Einsatz.

Bildmaterial: Copyright © HP