1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. HP
  5. HP ProBook
  6. HP ProBook 650 G2

HP ProBook 650 G2 Notebooks

Die mit zahlreichen Sicherheitsfunktionen gespickten HP ProBook 650 G2 Notebooks können als preiswerte Business-Notebooks betrachtet werden, denn die Geräte kosten im Schnitt zwischen 750 und 950 Euro. Die sonstigen technischen Daten der 15,6 Zoll großen Geräte fallen durchschnittlich aus, so kommt beispielsweise ein Intel Core i5-6200U Prozessor zum Einsatz.  Weiterlesen

HP ProBook 650 G2 NotebooksWichtig im geschäftlichen Sektor: Sicherheit
Business-Notebooks unterscheiden sich von herkömmlichen Notebooks unter anderem durch ihre Sicherheitsfunktionen. Fingerabdrucksensor, SmartCard-Lesegerät, Kensington Lock Slot und weitere Funktionen sorgen hier dafür, dass die auf den Geräten gespeicherten Daten so sicher wie möglich sind. Das spielt vor allem für Unternehmen und deren Mitarbeiter eine wichtige Rolle, weshalb herkömmliche Notebooks oftmals nicht in Frage kommen.

HP ProBook 650 G2 NotebooksNun haben diese Sicherheitsfunktionen und alle weiteren Merkmale von Business-Notebooks natürlich ihren Preis und nicht selten ordnen sich die Geräte im Preisbereich von über 1.000 Euro ein. Die HP ProBook 650 G2 Notebooks hingegen gehören zu den relativ preiswerten Business-Notebooks, die schon für rund 750 Euro erworben werden können. Hewlett-Packard liefert hier im Prinzip Notebooks der Mittelklasse, ergänzt die angesprochenen Sicherheitsmerkmale und versieht das Ganze zudem mit einem hochwertigen Gehäuse aus Aluminium.

HP ProBook 650 G2 NotebooksTechnische Daten der HP ProBook 650 G2 Notebooks
Die Displays der HP ProBook 650 G2 Notebooks sind 15,6 Zoll groß und arbeiten je nach Modell mit einer Auflösung von 1.366 x 768 oder 1.920 x 1.080 Pixeln. Die Oberfläche der Bildschirme ist matt, sodass die Inhalte auch in hellen Umgebungen noch gut erfasst werden können. Des Weiteren greift der Hersteller auf den Intel Core i5-6200U Prozessor zurück, der zwei Kerne mit jeweils 2,3 GHz zu bieten hat. Die CPU wird von einem Intel HD Graphics 520 Grafikchip sowie von 4 bis 8 GB RAM ergänzt. Die Anwendungsleistung der Geräte sollte also für alle alltäglichen Anwendungen ausreichen, zu den leistungsfähigsten Devices auf dem Markt zählen die HP ProBook 650 G2 Notebooks jedoch nicht.

Robustes und schlichtes Gehäuse aus Aluminium
Gerade im beruflichen Sektor erwartet man von einem Notebook ein schlichtes und unauffälliges Design, welches Hewlett-Packard bei der 650 G2 Serie auch liefert. Der Hersteller beschränkt sich auf die Farben Schwarz und Silber, rundet die Ecken der Geräte leicht ab und schafft so ein schlichtes Äußeres. Zudem hinterlässt das Gehäuse aus Aluminium einen wirklich hochwertigen und robusten Eindruck, sodass keineswegs die Gefahr einer Beschädigung bei häufigem Transport bestehen sollte.

Apropos Transport: Mit einem Gewicht von rund 2,3 Kilogramm fallen die Geräte nicht zu schwer aus, zudem verspricht HP eine lange Akkulaufzeit, sodass sich die Geräte auch perfekt unterwegs oder auf Meetings nutzen lassen. Die hohe Anschlussvielfalt (USB 3.0, USB 3.1 Typ C, VGA, DisplayPort, Docking-Anschluss usw.) sorgt außerdem dafür, dass sich die unterschiedlichsten externen Geräte anschließen lassen. In Sachen Betriebssystem setzt HP auf Windows 7 bzw. Windows 10.

Bildmaterial: Copyright © HP