1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. HP
  5. HP ProBook
  6. HP ProBook 640

HP ProBook 640 Notebooks

Die Intel-Ausgabe des HP ProBook 640 ist ähnlich ausgestattet, ähnlich teuer, aber deutlich flotter als das HP ProBook 645. Ansonsten ähneln sich die Notebooks wie ein Ei dem anderen: Ein silberfarbenes Kunststoffgehäuse mit klaren Kanten und Linien sowie ein Trackpoint, der alternativ zu Maus und Touchpad zur Steuerung des Cursors genutzt werden kann.  Weiterlesen

HP ProBook 640 NotebooksKlassisches Design
Obwohl das HP ProBook 640 mit seinem 14-Zoll-Display nicht zu den Notebook-Riesen gehört, gibt es in dieser Kategorie durchaus schlankere und auch leichtere Modelle, so bringt das Notebook immerhin 2,0 Kilogramm auf die Waage und ist dick genug, um auch ein optisches Laufwerk vorweisen zu können, was man gleichermaßen alsVor- oder Nachteil interpretieren kann. Neben dem obligatorischen Touchpad und der Tastatur gibt es auch einen Trackpoint, eine Art Joystick, der sich zwischen der „g“- und „h“-Taste befindet und alternativ zum Steuern des Mauszeigers genutzt werden kann. Einen Ziffernblock besitzt das Notebook nicht, und die Displayauflösung ist mit 1.366 x 768 Bildpunkten nur durchschnittlich, allerdings bietet das Spitzenmodell der Baureihe mit 1600 x 900 Bildpunkten eine deutlich bessere Auflösung.

HP ProBook 640 NotebooksSolide Performance
Vom HP ProBook 640 existieren verschiedene Versionen. Alle setzen dabei auf einen Intel-Prozessor der Haswell-Generation, das Spitzenmodell ist mit einem Intel Core i5 4200M mit zwei mal 2,5 GHz ausgestattet. Während das HP ProBook 645 mit AMD-Prozessor besser für Spiele geeignet ist, bieten die Intel-Notebooks eine deutlich höhere Gesamt-Performance, gerade auch in rechenintensiven Anwendungen wie Videokonvertierungen oder Audio-Bearbeitung. Um die Bildausgabe kümmert sich ein in den Prozessor integrierter Grafikchip vom Typ Intel HD Graphics 4600. Dieser unterstützt DirectX 11 und eignet sich zumindest für grafisch weniger anspruchsvolle Spiele problemlos. Der Arbeitsspeicher hat eine Kapazität von vier Gigabyte.

HP ProBook 640 NotebooksGute Ausstattung
Dank eines 6-Zellen-Akkus erreicht das HP ProBook 640 eine lange Akkulaufzeit, zudem lässt sich das Notebook dank vier moderner USB-3.0-Anschlüsse problemlos und umfangreich erweitern. Ein externer Bildschirm oder Projektor lässt sich wahlweise per DisplayPort oder VGA anschließen. Für HDMI benötigt man einen Adapter. Ein optisches Laufwerk ist vorhanden und kann zum Lesen oder Brennen von CDs und DVDs genutzt werden. Der WLAN-Adapter unterstützt Übertragungsraten von bis zu 300 MBit/s. Als Betriebssystem kommt je nach Modell Microsoft Windows 8 Pro 64 Bit oder Windows 7 Professional 64 Bit zum Einsatz.

Bildmaterial: Copyright © HP