1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. HP
  5. HP Pavilion
  6. HP Pavilion 15-cd

HP Pavilion 15-cd Laptop

Das HP Pavilion 15-cd Notebook zeichnet sich vor allem durch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Neben durchaus soliden beziehungsweise leistungsstarken Komponenten ist dafür das hochwertige Gehäuse verantwortlich. Als Ausgangsmaterial kommt Aluminium zum Einsatz, welches besonders aufwändig veredelt wurde. Schlussendlich sorgt noch der Bildschirm mit einer Diagonale von 15,6 Zoll für relativ kompakte Abmessungen, sodass eine gelegentliche Mitnahme komfortabel möglich ist. Preisbewusste Käufer die auf der Suche nach einem soliden Notebook sind können getrost zum HP Pavilion 15-cd Laptop greifen.

HP Pavilion 15-cd Laptop: Kompaktes Aluminium-Gehäuse

Natürlich ist das äußere Erscheinungsbild ebenso wichtig wie die interne Hardware. Aus diesem Grund setzt der Traditionshersteller aus Palo Alto auf ein hochwertiges Erscheinungsbild. Primär ist für die schöne Optik und die herausragende Haptik das Aluminium-Gehäuse verantwortlich. Durch einen speziellen Veredelungsprozess wird die äußere Hülle zusätzlich aufbereitet. Damit wird allerdings nicht nur das Erscheinungsbild entsprechend aufgehübscht, sondern es wird zusätzlich noch die Robustheit gefördert. Dies ist auch dringend notwendig, denn das HP Pavilion 15-cd Notebook soll schließlich nicht nur in den eigenen vier Wänden oder im Büro eingesetzt werden, sondern ab und an die gewohnte Umgebung verlassen.

Damit diese Mitnahme auch möglichst komfortabel über die Bühne gehen kann, setzt der Konzern auf eine besonders kompakte Bauweise. Aufgrund des robusten Materials kann weniger Werkstoff verwendet werden, ohne die Stabilität zu gefährden. Darüber hinaus ermöglicht die Bildschirmdiagonale von 15,6 Zoll entsprechend kompakte Abmessungen.

Im Hinblick auf das Design hat sich der Hersteller sehr zurückgehalten. Das Gehäuse ist in Silber gehalten und beschränkt sich auf einfache Formen. Auffallende farbliche Akzente sind nicht zu finden. Damit gewährleistet HP ein sehr neutrales Design, wodurch sich die Geräte für eine Vielzahl an Einsatzszenarien eignen. Das Notebook kann damit sowohl in den eigenen vier Wänden als Ersatz für den Desktop-PC, als auch als Büro-Rechner fungieren.

Technische Daten im Überblick

Natürlich muss ein Laptop für die breite Masse mit entsprechenden Komponenten versehen sein. Deshalb fungiert eine AMD A9-APU der siebten Generation als zentrales Herzstück. Der Chip liefert sogar für leistungsintensive Anwendungen genügend Power. An seiner Seite arbeitet ein DDR3-Arbeitsspeicher dessen Kapazität von der jeweiligen Modellvariante abhängig ist. Die Grafikeinheit verkörpert eine AMD Radeon R5-GPU. Modelle mit Intel-CPUs oder Grafikkarten von Nvidia stehen bei den HP Pavilion 15-cd Laptops nicht zur Verfügung. Der interne Speicher basiert auf SSD-Technologie. Dessen Kapazität ist vom jeweiligen Modell abhängig. Darüber hinaus sind einige Varianten noch mit einer herkömmlichen Festplatte ausgestattet, die deutlich mehr Speicherplatz bietet.

Der Bildschirm misst eine Diagonale von 15,6 Zoll. Die Größe wurde entsprechend gewählt, um eine kompakte Bauform zu gewährleisten. Aufgelöst wird in FullHD (1920 x 1080 Pixel). Die Schnittstellen entlang des Gehäuses fallen üppig aus. Neben USB C-Anschlüssen gibt es noch herkömmliche USB 3.0-Ports. Über einen HDMI-Anschluss lässt sich ein externer Monitor ansteuern, während ein RJ-45-Port für eine kabelgebundene Verbindung zum Netzwerk sorgt. Vervollständigt werden die Schnittstellen mit einem Klinkenanschluss sowie einem Kartenleser. Ein Bluetooth- sowie WLAN-Modul sind natürlich ebenfalls mit an Bord.

Mit Windows 10

Die Flexibilität wird zusätzlich noch mit Windows 10 unterstrichen. Durch das Zusammenspiel mit diversen anderen Services des Unternehmens Microsoft lässt sich das HP Pavilion 15-cd Notebook für nahezu jeden Einsatzzweck optimal ausrichten. Zum Beispiel kann für die Verwendung im Büro Microsoft Office oder Office 365 herangezogen werden. In Verbindung mit diesen Dienstleistungen können zum Beispiel Dokumente über das Internet freigegeben und zeitgleich in Echtzeit bearbeitet werden.

Im Hintergrund ist für diese Dienstleistung der Online-Speicher Microsoft OneDrive verantwortlich. Damit können zusätzlich noch diverse Dateien und Ordner zwischen mehreren Geräten synchronisiert werden. In Verbindung mit Windows 10 lassen sich sogar die Windows-Einstellungen in der Cloud sichern. Damit kann eine Neukonfiguration gänzlich umgangen werden. Alles was dafür benötigt wird ist ein Microsoft Konto.