1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. HP
  5. HP Elite
  6. HP Elite x2

HP Elite x2 Laptop

Auf der Herstellerwebseite wird das HP Elite x2 Notebook als leistungsfähiges 2-in-1-Gerät beworben. Beim Blick aufs Preisschild wird schnell klar, dass der HP vor allem gehobene Ansprüche bedienen möchte, denn das Detachable setzt sich in Punkto Ausstattung und Leistung klar von der günstigeren Konkurrenz ab. Auf Wunsch gibt es den mobilen Begleiter gar mit einem rubberized Design, das besonders robust gegenüber Umwelteinflüssen ist. Wir stellen die Serie ausführlich vor und verschaffen Ihnen einen Überblick über die Modellreihe sowie die Möglichkeiten der Convertibles.

Edle Verarbeitung in allen Formaten

Schon in Sachen Gehäuse grenzt sich der HP Elite x2 Laptop von der Konkurrenz ab: Schicke, leichte Metallgehäuse im eleganten Design verschaffen sowohl optisch als auch haptisch einen hervorragenden ersten Eindruck. Die Tastatur wird wie üblich über einen Magnetmechanismus mit der Tablet-Einheit verbunden. Doch auch ohne angeschlossenes Keyboard-Dock kann das Gerät dank eingebautem Standfuß selbstständig auf einer Unterlage stehen. Vor dem Kauf sollte man aber genau in die Beschreibung schauen, ob die Reisetastatur bereits inklusive ist, oder zusätzlich zum Gerät erworben werden muss.

Kunden, die auch in rauen Umgebungen unterwegs sind, finden spezielle Modelle mit einer Gummiummantelung sowie einer Schicht Gorilla-Glass 3, die das Convertible vor Schäden durch Staub und Sturz schützen soll. Prinzipiell sind die Geräte mit Displayformaten von 10, 11 sowie 12 Zoll erhältlich. Letztere eignen sich aufgrund der automatisch größeren Tastatureinheit deutlich besser für das Schreiben längerer Texte. Eingaben werden vor allem über den integrierten Touchscreen vorgenommen. Doch die abnehmbare Chiclet-Tastatur eignet sich problemlos umfangreichere Schreibaufgaben, allerdings bieten die Tasten bauartbedingt nur einen geringen Hub. Der Mauszeiger lässt sich mittels Touchpad steuern.

Hervorragende Ausstattung für gehobene Ansprüche

HP spendiert seinen Convertibles hochwertige Displays, die meist in Full-HD oder sogar noch besser auflösen. Darüber hinaus versprechen die IPS-Panels einen großen Betrachtungswinkel sowie einen guten Kontrast. Zur Steuerung des Touchscreens legt der Hersteller bei einigen Geräten noch einen Digitizer obendrauf, was besonders in Bildbearbeitungsprogrammen ein nicht zu unterschätzender Vorteil ist.

Wer auch abseits von WLAN-Netzwerken mobil surfen möchte, findet innerhalb der HP Elite x2 Notebook Serie zahlreiche Modelle mit integriertem LTE-Modul. Doch das ist noch nicht alles: Im Rahmen des Mobile Connect Pro Programms legt HP ausgewählten Modellen eine sofort einsatzbereite SIM-Karte dabei, bei der für drei Jahre monatlich 200 MB Traffic inkludiert ist. Das ist zwar nicht viel, für den Notfall aber durchaus nützlich. Zudem stehen mit WLAN und Bluetooth weiteren drahtlose Anschlussmöglichkeiten bereit. Kabelgebunden gibt es zudem bei den meisten Modellen USB Typ C sowie einen gewöhnlichen USB-3.0-Anschluss. Auch eine Thunderbolt-3-Schnittstelle gehört serienmäßig mit dazu. Einigen ausgewählten Geräten spendiert HP sogar einen DisplayPort oder eine HDMI-Schnittstelle. Beide können zum Betrieb eines externen Bildschirms oder Beamers genutzt werden. Wem das nicht reicht, der erhält für schlappe 320 Euro eine Docking-Station, die den Anschluss von drei zusätzlicher Monitoren sowie vier USB-Geräten erlaubt.

Auch die Hardware des HP Elite x2 Notebooks genügt hohen Ansprüchen. Lediglich die günstigsten Modelle besitzen Intel Atom Prozessoren. Wer ein paar Euro drauflegt, bekommt mit Intel Core m Prozessoren die höhere Leistungsfähigkeit bei einem dennoch sehr niedrigen Energieverbrauch. Für Video-Rendering und Co. eignen sich die Convertibles trotzdem nicht, im Mittelpunkt stehen Office-Anwendungen, Internet sowie die Wiedergabe von Medien. Dank den mindestens vier Gigabyte Arbeitsspeicher können Sie ein hohes Arbeitstempo erwarten. Viele Modelle bieten sogar die doppelte Kapazität. Pfeilschnelle SSD-Laufwerke mit zum Teil sehr viel Speicherplatz beschleunigen den Systemstart und das allgemeine Arbeitstempo zusätzlich. Um dem hohen Anspruch an die Mobilität gerecht zu werden, liefert der integrierte Akku genug Strom für sieben Stunden alltagsnahe Arbeit.

Mit Blick auf professionelle Einsatzgebiete hat der Hersteller dem HP Elite x2 Laptop zudem einige Sicherheits-Features spendiert. Die HP Sure Start Technologie beispielsweise entdeckt Firmware-Manipulationen und behebt diese. Optional gibt es einen Fingerabdruck-Leser, der für Anmeldevorgänge genutzt werden kann und die Laufwerke bieten oftmals automatische Verschlüsselungsfunktionen. Die Herstellergarantie von drei Jahren ist im Vergleich zur Konkurrenz großzügig bemessen.

Perfekt für das Business: Windows 10 Pro

Dank den Professional-Versionen des beliebten Betriebssystems aus Redmond eignen sich die HP Elite x2 Notebooks perfekt für den Geschäftsbereich. Die Office-Suite von Microsoft erlaubt die Verwaltung von Tabellen, Dokumenten und Präsentationen. Zudem ist Windows 10 Pro mit seiner Kacheloptik perfekt für den Touchscreen optimiert. Wer das Detachable hingegen lieber im Büro nutzen möchte, kann auf die klassische Desktop-Ansicht wechseln.

Dank der optionalen Bildschirmausgänge eignen sich die Geräte beispielsweise perfekt für Präsentationen auf Konferenzen. Über den integrierten App-Store können neue Tools und Anwendungen erworben werden, viele davon stehen kostenlos zur Verfügung.