1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. HP
  5. Kategorien
  6. Business-Notebooks

HP Business Notebook

Business Notebooks erfreuen sich seit einiger Zeit zunehmender Beliebtheit, auch außerhalb des geschäftlichen Sektors. Das weiß auch der Hersteller HP und bietet infolgedessen eine ganze Fülle an HP Business Notebooks an, die den verschiedensten Anforderungen der Nutzer gerecht werden können.  Weiterlesen

124 HP Business Notebooks

124 HP Business Notebooks

Vorteile von Business Notebooks
Auch wenn Business Notebooks ursprünglich für den geschäftlichen Bereich gedacht waren, greifen inzwischen auch immer mehr Privatanwender zu solchen Geräten, um in den Genuss der diversen Vorteile, die Business Notebooks mit sich bringen, zu kommen. Dazu gehört in erster Linie das matte Display, das vor allem bei direkter Sonneneinstrahlung oder bei der Arbeit im Freien nicht so sehr spiegelt wie das glänzende Pendant. Zudem wissen Business Notebooks auch mit einer robusten Verarbeitung, diversen Sicherheitsvorkehrungen und vielfältigen Anschlussmöglichkeiten zu überzeugen.

Große Auswahl bei den HP Business Notebooks
Hersteller HP ist schon seit längerer Zeit im Bereich der Business Notebooks aktiv und so verwundert es nicht, dass das Portfolio sehr viele Geräte mit diversen kleineren und größeren Unterschieden umfasst. Die günstigsten HP Business Notebooks können schon für unter 300 Euro erworben werden und auch für diesen Preis erhält man schon ein wirklich ansprechendes Gerät. Denn das Display ist wie schon erwähnt entspiegelt, die Auflösung mit 1.366 x 768 Pixeln akzeptabel und zudem kann ein solches Notebook auch schon mit 4 GB RAM, installierter Windows Version und einer großen Festplatte von beispielsweise 750 GB überzeugen. Des Weiteren stehen auch etwas außergewöhnlichere Anschlüsse wie zum Beispiel VGA zur Verfügung.

Im etwas niedrigeren Preisbereich finden sich viele HP Business Notebooks der HP Probook Reihe, der HP Essential Reihe, ab Preisen von ca. 650 Euro gesellen sich dann auch die ersten HP Elitebooks hinzu. Wer ein ausreichend großes Budget zur Verfügung hat, kann auch ohne Probleme mehr als 3.000 oder sogar 4.000 Euro in ein Gerät investieren, hier dominieren vor allem die HP ZBook Geräte.

Meist 15,6 Zoll oder kleiner
Die HP Business Notebooks überschreiten nur selten die Größe von 15,6 Zoll, da sie sonst dem allgemein vorherrschenden Mobilitätsanspruch, den die meisten Nutzer an ihr Notebook stellen, nicht mehr gerecht werden würden. Vereinzelt finden sich aber auch richtig große Geräte mit 17,3 Zoll. Rein optisch unterscheiden sich die Geräte kaum voneinander. Alle sind in schlichtem Schwarz und Silber gehalten, sodass sie im Business-Sektor insgesamt nicht weiter auffallen sollten. Die eingangs erwähnte robuste Bauweise macht sich bei vielen Geräten beispielsweise in Form einer flüssigkeitsabweisenden Tastatur bemerkbar, sodass man auch mal einen Kaffee über seinem Notebook verschütten könnte, ohne gleich schwerwiegende Folgen fürchten zu müssen.

Die technischen Daten sind insgesamt bei den HP Business Notebooks extrem vielseitig und es sollte für jeden Kunden eine passende Konfiguration dabei sein. Bei den meisten Geräten setzt der Hersteller auf Prozessoren aus der Intel-Schmiede, teilweise werden aber auch AMD CPUs verbaut.