1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. eMachines
  5. eMachines Modellreihen
  6. eMachines E630

eMachines E630 Notebooks

Mit dem eMachines E630 erhält der Käufer ein gut ausgestattetes Einsteiger-Notebook mit 15,6-Zoll-Bildschirm. Der Rechner ist mit einem Prozessor von AMD ausgerüstet und glänzt durch eine gute Speicherausstattung und eine große Festplatte.

eMachines E630 NotebooksGute Leistung
Das eMachines E630-Notebook ist mit einem Prozessor aus dem Hause AMD ausgestattet. Für den Vortrieb sorgt eine AMD Athlon II Dual-Core M300-CPU mit einer Taktfrequenz von 2,0 GHz. Bei der Abarbeitung von speicherhungrigen Anwendungen kann der Prozessor auf 4.096 MB DDR2-SDRAM zurückgreifen. Die stellen dann auch die maximale Speicherausrüstung des Notebooks dar. Die werksseitig verbaute SATA-Festplatte im E630 bietet eine in der Geräteklasse üppige Speicherkapazität von 500 GB und somit neben Betriebssystem, Programmen und Daten auch Platz für eine mobile Musik- oder Filmsammlung. Auslagern lassen sich Daten über den im Gerät verbauten Multiformat-DVD-Brenner mit Double-Layer-Unterstützung.

eMachines E630 NotebooksEingeschränkte Mobilität
Im mobilen Einsatz muss der Nutzer Kompromisse machen, denn die maximale Betriebszeit des 6-Zellen-Lithium-Ionen-Akkus liegt bei knappen 2,5 Stunden. Danach muss das E630 an die Steckdose. Die Abmessungen von 372 x 246,5 x 26,8/39,6 mm kommen der Mobilität da schon eher zugute. Bei eingeschobenem eMachines E630 nimmt das Gewicht der Notebook-Tasche auf Reisen um 2,7 Kilo zu.

Solide Ausstattung
Ausstattungsseitig muss sich der E630-Nutzer mit zwei am Gehäuse vorhandenen USB-2.0-Schnittstellen begnügen. Wer mehr Hardware, wie externe Festplatten, Scanner, Drucker, DVB-T-Stick & Co.anschließen möchte, sollte mit dem Rechner gleich einen Mehrfach-USB-Adapter in den Einkaufswagen legen. Ins kabelgebundene Netzwerk geht das eMachines E630 über einen 10/100 Ethernet-Port. Funkverbindungen zu einem Access Point lassen sich nach den WLAN-Standards 802.11 b/g aufbauen. Der schnellere n-Standard ist nicht an Bord. Dafür wird die Ausstattungsliste noch durch ein 5-in-1-Kartenlesegerät und eine Webcam, die mit einer Auflösung von 0,3 Megapixeln arbeitet und so unkomplizierte Videotelefonate ermöglicht, ergänzt.

Bildmaterial: Copyright © eMachines