1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Dell
  5. Dell Precision
  6. Dell Precision M6600

Dell Precision M6600 Notebooks

Mit einem leistungsstarken Prozessor, einem großen Bildschirm, der optional Full-HD-Auflösung darstellen kann und einem üppigen Schnittstellenangebot punkten die Business-Notebooks der Dell Precision M6600-Serie.  Weiterlesen

Dell Precision M6600 NotebooksViel Ausstattung
Die mobilen Rechner der Dell Precision M6600-Serie geben sich besonders anschlussfreudig. Erweiterungen sind beispielsweise über einen ExpressCard-Slot und je zwei USB 2.0 bzw. schnellere 3.0-Ports möglich. Videotelefonate lassen sich über die Linse der 2,1-Megapixel-Kamera problemlos aufbauen. Für den flexiblen Zugriff auf Speicherkarten aus Digitalkamera, Camcorder & Co. steht ein 10-in-1-Kartenlesegerät zur Verfügung. Im Netzwerk sind die Business-Notebooks kabelgebunden nach dem schnellen 10/100/1000-Ethernet-Standard genauso flott unterwegs, wie kabellos (WLAN 802.11 n).

Dell Precision M6600 NotebooksPlanbare Leistung
Die Dell Precision M6600-Notebooks sind mit aktuellen Intel-Prozessoren der „Sandy Bridge“-Generation ausgestattet. Bereits im Einstiegsmodell kann der Nutzer sich auf die Leistung einer Intel Core i5 2520M-CPU verlassen, die einen Basistakt von 2,5 GHz bietet und im Turbo Boost-Modus automatisch auf bis zu 3,2 GHz hochgetaktet werden kann. Alternativ steht ein Modell mit Intel Core i7 2720QM-Zentraleinheit zur Verfügung. Hier liegt der Basistakt bei 2,2 GHz (Turbo Boost: 3,3 GHz). Beide Prozessoren verfügen über vier Rechenkerne, wie das „Q“ für „Quad“ in der Modellbezeichnung angibt. Die Anzahl der physischen Kerne wird virtuell per HyperThreading-Technologie verdoppelt. Vier bzw. acht GB Speicher finden sich serienmäßig an Bord der mobilen Workstations. Daten finden auf einer 320 bzw. 500 GB großen Festplatte Platz. Außerdem ist ein Multiformat-DVD-Brenner an Bord.

Dell Precision M6600 NotebooksGroßes Display
Das Display der Dell Precision M6600-Notebooks bietet eine Diagonale von 17,3 Zoll. Modellabhängig lässt sich auf der Anzeigefläche eine Auflösung von 1.600 x 900 bzw. 1.920 x 1.080 (Full-HD) Bildpunkten darstellen. Eine LED-Hintergrundbeleuchtung sorgt für einen energiesparenden Betrieb der Anzeigefläche. Außerdem ist das Display matt, um die Lesbarkeit bei ungünstigen Lichtverhältnissen zu erhöhen. Für die Pixelarbeiten ist wahlweise eine AMD FirePro M8900-Grafikkarte mit 1.024 MB Videospeicher oder eine Nvidia Quadro 3000M-Grafiklösung mit der doppelten Speichermenge zuständig.

Bildmaterial: Copyright © Dell