1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Dell
  5. Dell XPS

Dell XPS Notebooks

Autor: , Donnerstag 30. April 2015In der Dell XPS Reihe fasst Dell aktuelle Multimedia- und Sub-Notebooks der gehobenen Klasse zusammen. Verfügbar sind die Notebooks mit zwischen 11 und 15 Zoll großen Displays mit leistungsstarken Komponenten und einem ansprechenden Design.  Weiterlesen

33 Dell XPS Notebooks

33 Dell XPS Notebooks

Dell XPS NotebooksGehobene Preisklasse und Ausstattung
Dell umschreibt die Dell XPS Notebook Modellreihe als leistungsstärkste im jeweiligen Formfaktor. Durch höher auflösende Displays, bessere Verarbeitung und Materialwahl, schlankere Gehäuse und nicht zuletzt höherer Systemgeschwindigkeit hebt sich die XPS Modellreihe beispielsweise von den Dell Inspiron Notebooks ab. Für reinrassige Spiele-Notebooks hat Dell noch die Alienware Modellreihe im Angebot. Die beliebteste Serie innerhalb der Dell XPS Modellreihe ist die Dell XPS 15 9550 Serie.

Schnelle Hardware und Touchscreens
Sowohl für Prozessor, Grafik und Massenspeicher als auch beim Display, der Batterielaufzeit und beim Gewicht legt Dell hohe Maßstäbe an. Fast ausnahmslos ist beispielsweise schneller SSD Speicher vorzufinden. Die XPS Modelle kommen mindestens mit Hybridlösungen, wo ein SSD Cache Laufwerk eine herkömmliche Festplatte beschleunigt. Die XPS Notebooks tragen zudem alle hochauflösende Displays mit Diagonalen zwischen 11 und 15-Zoll. Sehr viele Ausstattungsvarianten kommen mit einem Touchscreen. Für mobilere Formfaktoren gibt es teilweise aber auch Displayoptionen mit matter Beschichtung. Einstiegsmodelle sind bereits für unter 1.000 Euro erhältlich, die Topausstattungen können auch mehr als 2.000 Euro kosten. Dafür beherrschen die Modelle ein breites Anwendungsgebiet von Office über Multimedia und teilweise auch Gaming im Falle der 15-Zoll Modelle mit dedizierter Nvidia Grafikkarte.

Ausstattung und Design
Dell sorgt bei der XPS Modellreihe für ein optisches und haptisches Erlebnis. Die Chassis zeigen eine hohe Fertigungsqualität und setzen auf Materialien wie Aluminium, Kohlefaser und Softtouch-Oberflächen. An den Gehäusen sind USB 3.0 Ports und DisplayPorts für Peripherie wie externe Festplatten, Mäuse und Monitore zu finden. Auch bei den drahtlosen Verbindungsmöglichkeiten deckt Dell mit der XPS Reihe moderne WLAN und Bluetooth Standards ab. Teilweise gibt es Extras wie eine beleuchtete Tastatur, teilweise sorgt der Hersteller gerade mit zurückhaltenden Dreingaben wie zum Beispiel Software für das Microsoft Windows Betriebssystem für eine Umsetzung des Mottos "Weniger ist mehr". Dell bietet Programme zur Verwaltung und Wartung des Systems oder für Backups, installiert aber keine Apps von Drittanbietern oder andere Bloatware.

Bildmaterial: Copyright © Dell