1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Compaq
  5. HP Compaq
  6. HP Compaq 15-s

HP Compaq 15-s Notebooks

Das HP Compaq 15-s überzeugt als Einsteiger-Notebook und orientiert sich an preisbewussten Käufern, die an der einen oder anderen Stelle Abstriche in Kauf nehmen können. Die gebotene Leistung geht in angesichts eines Preises von unter 300 Euro absolut in Ordnung, lediglich Bluetooth-Unterstützung wird zumindest ein wenig vermisst.  Weiterlesen

    HP Compaq 15-s NotebooksSolide Leistung
    Als Einsteiger-Notebook ist das HP Compaq 15-s natürlich nicht mit den stärksten Komponenten ausgestattet. Als Prozessor dient der Intel Celeron N2815. Dieser energiesparende Dual-Core verfügt über einen Takt von 1,86 GHz. Mittels Turbo-Modus kann die CPU jedoch zeitweise auf bis zu 2,13 GHz laufen. Die integrierte Grafikeinheit ist als Intel HD Graphics (Bay Trail) für normale Anwendungen ausreichend. Für aufwändigere Spiele fehlt es dem Gerät jedoch sowohl an Prozessor- als auch Grafikleistung. Die bereitgestellten 4 GB RAM sind indes passend proportioniert und auf der 500 GB fassenden Festplatte sollten sich alle Daten des Nutzers gut verstauen lassen. Als Betriebssystem kommt Microsoft Windows 8.1 zum Zug.

    HP Compaq 15-s NotebooksAngemessenes Display
    Das 15,6 Zoll große Display des HP Compaq 15-s löst mit 1.366 x 768 Pixeln auf. Dies ist zwar kein überragender Wert, in Anbetracht des Preises allerdings kein Grund sich zu beschweren. Das Display glänzt und erhöht dadurch die Strahlkraft der dargestellten Farben zumindest subjektiv. Der damit verbundene Nachteil zeigt sich, wenn das Gerät beispielsweise im Freien verwendet wird. Das Design des Modells kann mit abgerundeten Kanten überzeugen, wenngleich der graue Farbton des 2,2 kg leichten Geräts wohl nicht jeden Geschmack treffen wird. Die Verarbeitung ist gelungen und auch die Anschlagspunkte der Tastatur sitzen gut.

    HP Compaq 15-s NotebooksGute Features
    Das HP Compaq 15-s überzeugt in Relation zum geforderten Preis mit einer guten Ausstattung. Das Gerät verfügt über ein optisches Laufwerk und einen Kartenleser. Die Webcam samt integriertem Mikrofon erledigt ihren Job. WLAN wird in de Standards 802.11 b/g/n geboten, aber auch mittels Netzwerkkabel können die Weiten des Internets erforscht werden. Zwar müssen Nutzer auf Bluetooth verzichten, dafür liefert das Modell jedoch viele Schnittstellen. Zu zwei USB 2.0 Slots gesellt sich ein USB 3.0 Port der besonders bei externen Festplatten mit seinem Geschwindigkeitsvorteil punktet. Mittels HMDI- bzw. VGA-Ausgang lässt sich die optische Ausgabe des Geräts auch auf andere Bildschirme übertragen. Der 41 Wh fassende Akku ist abschließend gut dimensioniert.

    Bildmaterial: Copyright © Compaq