1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Asus
  5. ASUS X-Serie
  6. ASUS X4

ASUS X4 Notebooks

Die mobilen Rechner der Asus X4-Serie sind besonders kompakte Multimedia-Notebooks. Im Vergleich zu anderen Geräten dieser Klasse verfügen sie über einen kleinen Bildschirm. Die technische Ausstattung des ultraportablen Rechners ist durchaus hochwertig.  Weiterlesen

ASUS X4 NotebooksViel Leistung
Im Gehäuse des Asus X4 verrichtet mit dem Intel Core i5 2410M ein zügiger Prozessor der „Sandy Bridge“-Generation seinen Dienst. Die CPU verfügt über zwei physische Rechenkerne und bietet eine Basistaktung von 2,3 GHz. Beschleunigt wird die Zentraleinheit durch HyperThreading-Technologie, eine virtuelle Verdoppelung der Kerne und den Turbo Boost-Modus, der eine automatische Hochtaktung des Prozessors auf bis zu 2,9 GHz erlaubt. Serienmäßig stehen der Zentraleinheit 4.096 MB Arbeitsspeicher zur Seite. Nachträglich lässt sich das RAM bei Bedarf verdoppeln, bevor die Kapazitätsgrenzen des mobilen Rechners erreicht sind. Für die Speicherung von Daten steht eine Festplatte mit einem Fassungsvermögen von 500 GB zur Verfügung. Als optisches Laufwerk kommt eine Kombination aus DVD-Brenner und Blu-ray-ROM-Laufwerk zum Einsatz.

ASUS X4 NotebooksKompaktes Display
Das Asus X4 verfügt über ein Display mit einer Diagonale von 14 Zoll. Auf der Anzeigefläche lässt sich eine maximale Auflösung von 1.366 x 768 Bildpunkten darstellen. Eine LED-Hintergrundbeleuchtung sorgt für einen besonders energiesparenden Betrieb des Displays. Grafisch unterstützt der mobile Rechner die Nvidia Optimus Technologie. Entsprechend wird automatisch zwischen einer energiesparenden Onboard-Grafiklösung ohne eigenen Speicher und – bei steigenden grafischen Anforderungen - einer Nvidia GeForce GT 550M-Grafikkarte mit 512 MB Videospeicher umgeschaltet. So erreicht das System ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Akkulaufzeit und Grafikleistung. Für die nötige akustische Untermalung von Filmen und Spielen sorgt ein Bang & Olufsen ICEpower Soundsystem. Im stationären Einsatz findet das Bildschirmsignal den Weg auf einen externen Bildschirm wahlweise über einen analogen VGA-Port oder eine digitale HDMI-Schnittstelle.

Bildmaterial: Copyright © Asus