1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Asus
  5. ASUS X-Serie
  6. ASUS X200

ASUS X200 Notebooks

Die ASUS X200 Notebooks bieten einen kostengünstigen Einstieg in die Welt des mobilen Arbeitens. Zu Kampfpreisen, die noch unter dem Niveau von Netbooks liegen, sind die Notebooks ein Schnäppchen für jedermann.

ASUS X200 NotebooksKompaktes Gehäuse
Mit einer Display-Größe von nur 11,6 Zoll sind die Notebooks der ASUS X200 so kompakt, dass man sie problemlos überall hin mitnehmen kann. Auch das geringe Gewicht von 1,2 Kilogramm macht sich in der Tasche kaum bemerkbar. Das überwiegend aus Kunststoff gefertigte Gehäuse mit texturierter Oberfläche ist halbwegs flach und in schwarzer Farbe gehalten. Eingaben lassen sich auf der Chiclet-Tastatur vornehmen, die mit ihren angenehmen Tastenabständen trotz der kleinen Tastengröße einen angenehmen Schreibkomfort bietet. Das Display löst mit 1366 x 768 Bildpunkten auf, eine Auflösung, die bei der Bilddiagonale noch in Ordnung geht.

ASUS X200 NotebooksLangsame Hardware
Der günstige Preis des ASUS X200 wird mit einer eher langsamen Hardware erkauft. Das günstigere Modell der Serie arbeitet mit einem Intel Celeron 1007U, einem Dual-Core-Prozessor, der mit seinem kleinen Cache und den beschnittenen Funktionen zwar für einfache Aufgaben wie das Surfen im Internet und die Wiedergabe von Medien eignet, für aufwändigere Aufgaben wie das Konvertieren von Videos oder Musik ist der Prozessor hingegen zu langsam. Auch der im etwas teureren Modell verwendete Intel Pentium 2117U mit gleicher Architektur macht kaum eine bessere Figur, allerdings überzeugen beide Modelle mit einem niedrigen Energieverbrauch und entsprechend langen Akkulaufzeiten. Die Grafiklösung ist jeweils in den Prozessor integriert, für Spiele aber gänzlich ungeeignet.Die Stromversorgung stellt ein Li-Polymer-Akku mit drei Zellen sicher.

ASUS X200 NotebooksSolide Ausstattung
Immerhin drei USB-Anschlüsse bieten die ASUS X200 Notebooks. Einer der Ports kann auf den schnellen USB 3.0-Standard zurückgreifen und eignet sich deshalb insbesondere für den Betrieb von externen Festplatten, denn er ermöglicht deutlich höhere Datenübertragungsraten. Der integrierte CardReader unterstützt vier Formate, während ein Bluetooth-Modul für den drahtlosen Datenversand zuständig ist und auf diese Weise beispielsweise Musik an das Smartphone senden kann. Ist der Bildschirm mal nicht groß genug, so lässt sich per HDMI jederzeit ein weiterer Bildschirm an das Notebook anschließen, der nicht nur Bild- sondern auch Tonsignale übertragen kann. Als Betriebssystem kommt Microsoft Windows 8 64 Bit zum Einsatz.

Bildmaterial: Copyright © Asus