1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Asus
  5. ASUS F-Serie
  6. ASUS F750

ASUS F750 Notebooks

Das ASUS X750 (auch bekannt unter der Modellbezeichnung F750) ist ein wahres Alleskönner-Notebook. Zumindest für Anwender, denen es auf viel Leistung und eine gute Ausstattung ankommt. Für mobile Anwendungen ist das HP-Laptop nicht unbedingt geeignet.  Weiterlesen

ASUS F750 NotebooksTurbo-Rechner für Highend-Anwendungen
Mit dem eingebauten Intel Core i7 4700HQ 2,4 GHz steckt im ASUS X750 ein Quad-Core-Prozessor der Extraklasse. Er basiert auf der aktuellen Haswell-Mikroprozessorarchitektur und bietet alles, was man für leistungshungrige Anwendungen braucht. Zudem ist Haswell mit stromsparenden Merkmalen ausgestattet, worüber sich auch die Batterielaufzeit des 3.000-mAh-Akkus freut. Unterstützt wird die Intel-CPU sowohl von der zugehörigen Onboard-Grafikchip-Lösung Intel HD Graphics 4600 sowie von der diskreten Grafikkarte NVIDIA GeForce GT 740M. Damit kann sich der Anwender entweder für mehr Ruhe und weniger Leistung oder für die volle 3D-Leistung entscheiden. Abgerundet wird dieses Kraftpaket von 8 Gigabyte RAM, was mehr als ausreichend ist. Und wem das nicht genügt, der kann den Arbeitsspeicher auf 16 Gigabyte erweitern.

ASUS F750 NotebooksGroßer Bildschirm ohne die passende Auflösung
Wenn man in ein Notebook wie das ASUS X750 einen 17,3-Zoll-Bildschirm einbaut, sollte man auch dafür sorgen, dass die Display-Auflösung bei Full-HD, also bei nativen 1.920 x 1.080 Bildpunkten liegt. ASUS ist offenbar einer anderen Meinung und spendiert ein Panel, das nur mit 1.600 x 900 Pixeln auflöst. Das ist weder logisch noch nachvollziehbar, schon wegen des üppigen Preises. Zudem ist das Display nicht entspiegelt, was man von solch einem Gerät durchaus erwarten könnte. Damit geht der Vorteil des großen Bildschirms insgesamt ein wenig verloren. Erstaunlich ist übrigens das Gewicht: trotz des großen Bildschirms und der üppigen Ausstattung bringt das HP-Notebook „nur“ 2,8 Kilogramm auf die Waage.

ASUS F750 NotebooksGroße Platte und DVD-Brenner inklusive
Angesichts der sehr guten Leistungswerte kommt das ASUS X750 vor allem für Multimedia-Anwendungen wie Videoschnitt und 3D-Spiele infrage. Daher tut ASUS gut daran, dem Notebook eine große Festplatte mit 1 Terabyte zu spendieren. Schade ist nur, dass die einzelnen Platten lediglich 5.400 Mal pro Minute drehen, und nicht mit 7.200 UpM. Auch das stünde einem Gerät dieser Preisklasse gut zu Gesicht. Ansonsten findet man die üblichen Ausstattungsmerkmale im HP-Notebook: USB 2.0 und 3.0, HDMI, VGA, WLAN, Gigabit Ethernet und eine kombinierte Audiobuchse für Kopfhörer und Mikrofon. Warum esBluetooth nur optional dazu gibt, weiß nur ASUS allein.

Bildmaterial: Copyright © Asus