1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Asus
  5. ASUS F-Serie

ASUS F-Serie Notebooks

Die Notebooks der ASUS F-Serie sind generell im Sinne eines guten Preis-Leistungs-Verhältnisses konzipiert. Die Geräte setzten fast ausnahmslos auf Prozessoren von Intel, welche mit einer geringen Leistungsaufnahme ausgestattet sind und somit viel Wert auf einen niedrigen Energieverbrauch legen, um den Akku zu schonen.  Weiterlesen

ASUS F-Serie NotebooksLeistung nach Maß
Während die günstigeren Notebooks dieser Reihe auf die in den Prozessoren integrierten Grafiklösungen setzten, lassen sich im mittleren Preissegment bereits dedizierte Grafikkarten finden, die mit normalen Spiele-Titeln in moderater Auflösung durchaus etwas anfangen können. Wenn es mehr Leistung sein soll als bei einer Intel HD Graphics Variante, setzt Asus in den meisten Fällen auf einen Geforce-Chip von Nvidia. Die Höhe des Arbeitsspeichers beträgt meist zwischen 4 und 8 GB womit sie sich in einem angemessenen Rahmen bewegt. Aus Kostengründen wird bezüglich der Festplatten oftmals auf eine schnelle SSD verzichtet. Die normalen Festplatten liefern dafür bei moderaten Zugriffszeiten viel Speicherplatz.

Viel Platz
Die Displays der ASUS F-Serie bewegen sich hinsichtlich ihrer Größe oftmals zwischen 15,6 und 17,3 Zoll, wobei das kompaktere Format bevorzugt wird. Hierdurch gewähren sie viel Übersicht, geraten aber mit ihren Abmessungen alles andere als kompakt und auch das Gewicht der Notebooks ist eher als durchschnittlich zu bezeichnen. Die Auflösungen bewegen sich ebenso im akzeptablen, wenn auch meist nicht optisch beeindruckenden Bereich. Das Design der Geräte ist nur in Ausnahmefällen von äußeren Extravaganzen geprägt und verschreibt sich eher dem Gedanken der Funktionalität. Die Verarbeitung bewegt sich dabei auf einem guten Niveau. Hinsichtlich der Plattform lassen sich viele der Notebooks auch ohne ein vorinstalliertes Betriebssystem erstehen. Microsoft Windows 8.1ist hier jedoch eine oft gewählte Option.

Spartanische Ausstattung
Die Ausstattungsmerkmale sind oftmals sparsam ohne jedoch wichtige Anschlussmöglichkeiten und Verbindungsoptionen vermissen zu lassen. Integrierte Webcams und Mikrofone ermöglichen bereits ab Werk entspannte Videotelefonie von der Couch aus. Zur minimalen Ausstattung zählen meist zwei USB 2.0 bzw. USB 3.0 Slots, HDMI sowie VGA-Ausgang und ein Netzwerkanschluss. WLAN und Bluetooth lassen sich in gängigen und aktuellen Varianten ebenfalls finden. Die Geräte der ASUS F-Serie sind hinsichtlich ihrer Akkus keine Marathonläufer und warten mit eher durchschnittlichen Betriebszeiten auf.

Bildmaterial: Copyright © Asus