1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Apple
  5. Apple MacBook Air
  6. Apple MacBook Air (Mid 2013)

Apple MacBook Air (Mid 2013) Notebooks

Das neue Apple Macbook Air (Mid 2013) gehört zu den leichtesten und schlankesten Ultrabooks bzw. Subnotebooks, die aktuell auf dem Markt vertreten sind. Alle Modelle verfügen über die neuen Intel Core i5 und Core i7 Prozessoren der Haswell-Generation und Features wie USB 3.0, Thunderbolt und einer beleuchteten Tastatur.  Weiterlesen

Apple MacBook Air (Mid 2013) NotebooksMehr Leistung, längere Akkulaufzeit
Durch die 4. Generation Intel Core Prozessoren (Haswell) hat es Apple geschafft die System- und vor allem die Grafikleistung der Apple Macbook Air (Mid 2013) Notebooks deutlich zu steigern. In Spielen oder beim Rendering über die Intel HD Graphics 5000 Grafikeinheit ist mit einer Mehrleistung von über 60 Prozent zu rechnen. Im Inneren arbeiten außerdem aktuelle Intel Core i5 und Core i7 Prozessoren, die mit zwei Rechenkernen (Dual-Core) und bis zu 3,3 GHz takten. Die Stromsparmechanismen erlauben den Subnotebooks eine Akkulaufzeit bis zu 9 Stunden beim 11,6-Zoll Modell und 12 Stunden beim 13,3-Zoll Modell. Das Hauptaufgabengebiet des Apple Macbook Air (Mid 2013) liegt beim Surfen im Internet, Erstellen von Dokumenten sowie Präsentationen und beim Bearbeiten von Musik, Filmen und Fotos. Die Grenzen werden beim Spielen oder beim professionellen Filmschnitt aufgezeigt. Ansonsten positioniert sich die Serie als gutes Allround-Ultrabook.

Apple MacBook Air (Mid 2013) NotebooksKein Retina, aber trotzdem hochwertig
Die neuen Apple Macbook Air (Mid 2013) Notebooks verfügen nicht über das bekannte Retina-Display. Anstelle dessen wird eine Standard-Auflösung von 1.366 x 768 Pixel (11“) und 1.440 x 900 Pixel (13“) verwendet. Es bleibt bei der glänzenden Bildschirmoberfläche, die mit einer hohen Ausleuchtung auch im Außenbereich gut abzulesen ist. Weiterhin setzt der Hersteller aus Cupertino auf das hochwertige und extrem stabile Unibody-Gehäuse aus gebürstetem Aluminium. Nur das ASUS Zenbook Prime und die Samsung Serie 9 kommen an diese Wertigkeit heran, schlagen sie allerdings nicht. Ebenso werden die beleuchtete Chiclet-Tastatur und das Multitouch-Trackpad weiterhin verwendet. Letzteres ist vor allem im Zusammenspiel mit dem vorinstallierten Mac OS X 10.8 Mountain Lion Betriebssystem vom Vorteil.

Anschlüsse und Funktionen
Das Apple Macbook Air (Mid 2013) verfügt über zwei USB 3.0 Anschlüsse, über die externes Zubehör wie zum Beispiel Festplatten, Mäuse oder Drucker angeschlossen werden können. Zusätzlich setzt Apple auf den neuen Thunderbolt-Anschluss, der multifunktional auftritt. Hier können zum Beispiel Display-Adapter auf HDMI oder Netzwerk-Anschlüsse nachgerüstet werden. Entsprechende Adapter sind für ca. 30 Euro pro Stück im Apple Store erhältlich oder für weniger Geld von Drittanbietern wie Hama. Gefunkt wird über Bluetooth 4.0 und sogar über den neuen WLAN 802.11ac Standard. Somit ist Apple wieder auf der Höhe der Zeit und kann sich sogar preislich gut am Markt platzieren.

Bildmaterial: Copyright © Apple