1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Apple
  5. Apple MacBook Air
  6. Apple MacBook Air (Early 2016)

Apple MacBook Air (Early 2016) Notebooks

Die Apple MacBook Air (Early 2016) Notebooks gehören zu den leichtesten und flachsten Notebooks auf dem Markt. In Kombination mit der erstklassigen Verarbeitung, dem hochwertigen Gehäuse und der langen Akkulaufzeit sind die Geräte somit für all diejenigen interessant, die auf der Suche nach einem Laptop für unterwegs sind.  Weiterlesen

Apple MacBook Air (Early 2016) NotebooksDer Erfolg der MacBook Air Reihe
Als Apple vor einigen Jahren die Serie der MacBook Air Notebooks eingeführt hat, hatte das deutliche Auswirkungen auf den gesamten Notebook-Sektor. Das liegt in erster Linie daran, dass es zum damaligen Zeitpunkt nur wenige Geräte gab, die dem MacBook Air in Sachen Kompaktheit das Wasser reichen konnten. Dementsprechend gehörten die flachen Notebooks aus dem Hause Apple schnell zu den beliebtesten Geräten im Kreise von Journalisten und Vielreisenden. Infolgedessen haben sich auch andere Hersteller verstärkt dieser Nische gewidmet – und heute hat der Markt eine ganze Reihen von kompakten Notebooks, Ultrabooks und 2-in-1-Geräten zu bieten.

Apple MacBook Air (Early 2016) NotebooksMerkmale der Apple MacBook Air (Early 2016) Notebooks
Mit den Apple MacBook Air (Early 2016) Notebooks führt Apple die Tradition der Serie fort und bietet Geräte an, die in erster Linie mit einem wirklich kompakten Gehäuse und einer langen Akkulaufzeit überzeugen sollen. Traditionell werden dabei Displays in der Größe von 11 und 13 Zoll angeboten. Diese lösen mit 1.440 x 900 Pixeln auf, auf die Full-HD-Auflösung muss hier also noch verzichtet werden. Des Weiteren setzt Apple auf leistungsstarke Intel Core Prozessoren, die häufig der 5. Generation angehören. Flankiert werden die CPUs von maximal 8 GB Arbeitsspeicher. Insgesamt kann man mit der Leistungsfähigkeit der Apple MacBook Air (Early 2016) Notebooks also durchaus zufrieden sein. Um die kompakte Bauweise realisieren zu können, musste Apple aber auf wirklich potente Hardware verzichten. Dennoch können alle alltäglichen Programme und auch anspruchsvollere Software mit den Devices problemlos genutzt werden.

Apple MacBook Air (Early 2016) NotebooksGewicht und Akkulaufzeit erstklassig
Dass Apple die eigenen Notebooks mit einer schnellen SSD-Festplatte ausstattet, ist inzwischen fast eine Selbstverständlichkeit geworden. Und so kommen auch die Apple MacBook Air (Early 2016) Notebooks mit einer SSD daher. Dementsprechend läuft das gesamte System sehr flüssig und reagiert zügig. Die große Stärke der Notebooks ist wie bereits angesprochen die kompakte Bauweise. Die 13,3 Zoll große Variante beispielsweise bringt lediglich ein Gewicht von 1,35 Kilogramm auf die Waage. Gleichzeitig punktet es aber mit einem wirklich hochwertigen Gehäuse aus Aluminium. Die Geräte sind also nicht nur extrem leicht und flach, sondern auch wertig verarbeitet.

Hinzu kommt eine Akkulaufzeit von mehr als 10 Stunden. Die Apple MacBook Air (Early 2016) Notebooks können also ohne Probleme auch unterwegs genutzt werden. Und selbst wenn sich keine Stromquelle in der Nähe befindet – man kann sich sicher sein, dass die Geräte einen kompletten Arbeitstag lang zur Verfügung stehen. Insgesamt bietet Apple hier also einen idealen Reisebegleiter, der mit einer ordentlichen Ausstattung sowie einem tollen Gewicht und einer lange Laufzeit überzeugen kann.

Bildmaterial: Copyright © Apple