1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Acer
  5. Acer Aspire
  6. Acer Aspire V3-531

Acer Aspire V3-531 Notebooks

Das Acer Aspire V3-531 lässt seinen Käufern freie Wahl, ob sie das Notebook lieber mit oder ohne Betriebssystem haben möchten – und ermöglicht dadurch einen konkurrenzlos günstigen Preis für ein Einsteiger-Notebook im 15-Zoll-Format.  Weiterlesen

Acer Aspire V3-531 NotebooksFlottes Design
Im Gegensatz zu vielen Billig-Notebooks ist das Acer Aspire V3-531 keinesfalls hässlich, sondern überzeugt mit schicker, silberner Farbgebung und Chiclet-Tastatur, die dank angenehmer Tastenabstände Tippfehler zuverlässig verhindert und ermüdungsfreies Schreiben auch über einen längeren Zeitraum ermöglicht. Obwohl kein Ultrabook, geht das Gewicht mit 2,6 kg für ein 15-Zoll-Notebook völlig in Ordnung, auch wenn in diesen Wert das Netzteil noch nicht eingerechnet ist. Der Bildschirm mit 15,6 Zoll löst mit gängigen 1366 x 768 Bildpunkten auf, kein Spitzenwert, die Beschichtung des Bildschirms sorgt für sattere Farben und knackigere Kontraste, auch wenn es die Outdoor-Eigenschaften des Notebooks massiv beeinträchtigt. Denn bei einfallendem Licht sind die Folge hässliche Reflexionen, die das Ablesen sehr erschweren.

Acer Aspire V3-531 NotebooksLangsame Hardware
Der Sandy-Bridge-Prozessor, der im Acer Aspire V3-531 eingesetzt wird, ist seit mittlerweile zwei Generationen überholt – was nicht schlimm wäre, würde es sich bei dem eingesetzten Intel Pentium B960 nicht auch noch um eines der langsamsten Modelle der Baureihe handeln, die auf fortschrittliche Technologien wie Hyper-Threading und Turbo-Boost verzichten muss und zu allem Übel noch einen selbst für Intel-Verhältnisse langsamen Grafikchip zur Seite gestellt bekommt, der zu kaum mehr als die bloße Bildausgabe taugt. Doch für Einsteiger, die das Notebook vor allem zum Surfen im Internet oder zum Gelegentlichen Abspielen von Videos einschließlich HD-Videos nutzen, ist das System schnell genug.

Acer Aspire V3-531 NotebooksGute Ausstattung
Insgesamt drei USB-Ports verbaut Hersteller Acer, dabei arbeitet einer bereits nach dem neuen 3.0-Standard, der erheblich flottere Übertragungsraten ermöglicht als der Vorgänger und deshalb insbesondere für den Betrieb mit externen Festplatten zu empfehlen ist. Weiterhin verfügt das Acer Aspire V3-531 über ein optisches DVD-Laufwerk, das die meisten CD- und DVD-Formate lesen und beschreiben kann. Die Einbindung ins Netzwerk erfolgt wahlweise kabellos perWLAN oder kabelgebunden, dafür etwas schneller mittels Ethernet-Anschluss. Eine integrierte Webcam sorgt für gelungene Videogespräche. Die Version des Notebooks mit Betriebssystem wird mit Microsoft Windows 8 64 Bit ausgeliefert.

Bildmaterial: Copyright © Acer