1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Acer
  5. Acer Aspire
  6. Acer Aspire E5-551

Acer Aspire E5-551 Notebooks

Das Acer Aspire E5-551 ist ein günstiges Einsteiger-Notebook auf AMD-Basis von Acer. Für den Alltag kann man mit dem Gerät kaum etwas falsch machen: Die Leistung ist für einfache Aufgaben völlig ausreichend, außerdem eignet sich das Gerät immerhin für grafisch weniger anspruchsvolle Spiele und das ganz ohne dedizierte Grafikkarte.  Weiterlesen

    Acer Aspire E5-551 NotebooksGraue Maus
    Ganz in schwarz, so kommt das Acer Aspire E5-551 daher. Die gebürstete Metalloptik der Handballenauflage soll darüber hinwegtäuschen, dass das Gerät zum großen Teil aus Kunststoff besteht. 2,5 Kilogramm bringt das 15-Zoll-Notebook auf die Waage, ein ziemlich durchschnittlicher Wert. Das Display hat eine Diagonale von exakt 15,6 Zoll und löst mit der in dieser Preisklasse gängigen Auflösung von 1.366 x 768 Bildpunkten auf. Der Bildschirm ist entspiegelt und somit prinzipiell auch im Freien noch zu gebrauchen. Die Chiclet-Tastatur ist etwas in den Gehäuseboden eingelassen, so dass das Display beim Zuklappen nicht zerkratzt. Die angenehmen Tastenabstände sollen dafür sorgen, dass Tippfehler weniger häufig vorkommen.

    Acer Aspire E5-551 NotebooksSolide Leistung
    Acer setzt beim Acer Aspire E5-551 auf Hardware von AMD. Zum Einsatz kommt ein AMD A10-7300 mit vier Kernen und jeweils 1,9 GHz. Die Grafikeinheit ist direkt in den Chip integriert, es handelt sich um einen AMD Radeon R6 Grafikchip, der immerhin genügend Power für Gelegenheitsspiele wie Warcraft, League of Legends oder andere grafisch nicht so anspruchsvolle Games mitbringt. Der Arbeitsspeicher ist mit acht Gigabyte recht üppig dimensioniert und reicht auch ressourcenintensiveren Programmen aus. Der Akku verfügt über 6 Zellen und bringt 5.000 mAh mit. Das sollte auch für längere Akkulaufzeiten von über vier Stunden reichen.

    Acer Aspire E5-551 NotebooksDurchschnittliche Ausstattung
    Ausgestattet sind die Acer Aspire E5-551 mit 500 GB Speicherkapazität ohne SSD-Cache. Ein optisches Laufwerk ermöglicht das Brennen von CDs und DVDs. Drei USB-Ports können zur Erweiterung des Notebooks genutzt werden. Zwei davon arbeiten jedoch noch nach dem älteren 2.0-Standard, der deutlich langsamer arbeitet als der schnellere 3.0-Port. Neben WLAN bringt das Notebook auch Bluetooth 4.0 Unterstützung mit. Auch ein CardReader ist mit an Bord, er kann beispielsweise zum Transferieren von Urlaubsfotos auf das Notebook genutzt werden. Die integrierte Webcam löst mit 0,9 Megapixeln auf. Als Betriebssystem kommt Microsoft Windows 8.1 64 Bit zum Einsatz.

    Bildmaterial: Copyright © Acer