1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Acer
  5. Acer Aspire
  6. Acer Aspire 7739

Acer Aspire 7739 Notebooks

Das Acer Aspire 7739 zählt zu den Einsteiger-Notebooks. Der Käufer zahlt nur unwesentlich mehr, als für ein gutes Netbook. Im Vergleich zum klassischen Notebook muss nur auf einen aktuellen Prozessor verzichtet werden.  Weiterlesen

    Acer Aspire 7739 NotebooksGroßes Display
    Mit einem 17,3 Zoll großen Display wird das Acer Aspire 7739 auch den Ansprüchen eines Multimedia-Anwenders gerecht. Die maximal darstellbare Auflösung auf der glänzenden Anzeigefläche liegt bei 1.600 x 900 Bildpunkten. Eine LED-Hintergrundbeleuchtung sorgt dafür, dass der Bildschirm nicht zu sehr an der Akkuleistung zerrt. Für die Pixelplatzierung ist der Intel HD Graphics-Chip zuständig, der durch einen geringen Strombedarf überzeugt, allerdings eine geringe Leistung bietet. Immerhin verfügt er über einen Decoder, der bei der Filmwiedergabe den Prozessor entlastet. Nach außen gelangt das Videosignal wahlweise per HDMI-Port (Flachbild-Fernseher) oder VGA-Schnittstelle (Monitor).

    Acer Aspire 7739 NotebooksSolide Leistung
    Ein aktueller „Sandy Bridge“-Prozessor konnte in der Preiskalkulation des Acer Aspire 7739 keinen Platz finden. Stattdessen ist der mobile Rechner mit einem Intel Pentium Dual Core P6200-Prozessor ausgestattet. Der schöpft aus zwei Rechenkernen eine Taktfrequenz von 2,13 GHz. Mit einem L2-Cache von drei MB ist der Prozessor in der Lage, häufig verwendete Daten zwischenzuspeichern. Auch 64-Bit-Betriebssysteme werden unterstützt. Für speicherhungrige Anwendungen stehen der Zentraleinheit 4.096 MB Arbeitsspeicher zur Seite. Die Festplatte ist mit einem Fassungsvermögen von 500 GB großzügig dimensioniert und bietet so auch genügend Platz, um eine Film- und/oder Musiksammlung mobil zu machen. Daten lassen sich außerdem über einen integrierten Multiformat-DVD-Brenner auslagern.

    Acer Aspire 7739 NotebooksGute Mobilität
    Kommt das Einsteiger-Notebook Acer Aspire 7739 jenseits des Schreibtisches zum Einsatz, liefert der eingesetzte 6-Zellen-Lithium-Ionen-Akku eine Betriebszeit von bis zu vier Stunden. Der mobile Rechner bringt 3,3Kilo auf die Waage bzw. ins Reisegepäck.

    Bildmaterial: Copyright © Acer