1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Acer
  5. Acer Aspire
  6. Acer Aspire 5560

Acer Aspire 5560 Notebooks

Mit dem Acer Aspire 5560 bietet Acer ein Multimedia-Notebook zu einem günstigen Preis-Leitungs-Verhältnis an. Der mobile Rechner mit AMD-CPU überzeugt durch eine grundsolide technische Ausstattung und eine ordentlich mobile Betriebszeit.  Weiterlesen

    Acer Aspire 5560 NotebooksGute Leistung
    Für den Vortrieb sorgt im Acer Aspire 5560 ein AMD A-Series A8-3500M-Prozessor. Die Zentraleinheit verfügt über vier Rechenkerne, aus denen sie eine Taktfrequenz von 1,5 GHz gewinnt. Der Prozessor unterstützt die Turbo-Core-Technik, kann also automatisch auf bis zu 2,4 GHz hochgetaktet werden, wenn die Anforderungen an das System es erfordern. Dieser CPU-Typ wurde von AMD auf die Bezeichnung APU („Accelerated Processing Unit“) getauft und bezeichnet die Fusion von Prozessor (CPU) und Grafiklösung (GPU) in einem Chip. Neben Basisanforderungen, wie Office-Aufgaben oder Internet-Sitzungen bewältigt die APU auch rechenintensivere Aufgaben wie die Konvertierung von Videos oder das Verschlüsseln von Daten zügig. Für speicherhungrige Aufgaben stehen acht GB Arbeitsspeicher zur Verfügung. Als Speichermedien haben die Entwickler eine Festplatte mit einem Fassungsvermögen von 500 GB und einen Multiformat-DVD-Brenner verbaut.

    Acer Aspire 5560 NotebooksSolide Mobilität
    Gerade bei Multimedia-Notebooks muss der Käufer für den großen Bildschirm und eine hochwertige technische Ausstattung meist mit einer kurzen mobilen Betriebszeit pro Akkuladung rechnen. Das Acer Aspire 5560 kann hier immerhin mit einer bis zu vierstündigen Unabhängigkeit von der Steckdose überzeugen. Auch das Gewicht von 2,6 Kilo ist vertretbar.

    Acer Aspire 5560 NotebooksOrdentliches Display
    Das Display des Acer Aspire 5560 misst eine Diagonale von 15,6 Zoll und kann eine maximale Auflösung von 1.366 x 768 Bildpunkten darstellen. Für den grafischen Vortrieb ist die prozessorinterne AMD Radeon HD 6740G2-Lösung zuständig. Wird der mobile Rechner stationär eingesetzt, kann er via VGA-Schnittstelle oder HDMI-Port wahlweise analog oder digital mit einer externen Anzeige verbunden werden.

    Bildmaterial: Copyright © Acer