1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Acer
  5. Acer Aspire
  6. Acer Aspire 1

Acer Aspire 1 Laptop

Die Acer Aspire 1 Notebooks stoßen als die Einsteiger-Modelle zu den Geräten der Aspire-Serie. Aufgrund einfacher Technik und einem kompakten Gehäuse sind die Laptops zu geringen Preisen zu haben. Das heißt allerdings nicht, dass sie unzureichend sind – ganz im Gegenteil. In den meisten Fällen bieten die Notebooks genügend Leistung für alltägliche Aufgaben – solange diese nicht viel Rechenleistung und vor allem keine Grafikleistung benötigen. Für den Office-Alltag sowie als Ersatz des Desktop-PCs als Lernhilfe sind die Geräte bestens geeignet. Aufgrund der technischen Ausstattung sind den Acer Aspire 1 Laptops nur bedingt leistungsintensivere Aufgaben zuzumuten.

Acer Aspire 1 Laptop: Kompakte Abmessungen

Im Hinblick auf das äußere Erscheinungsbild lassen sich die Notebooks ganz klar in das Einsteiger-Segment einordnen. Ein funktionales Äußeres zeichnet die Geräte aus. Auf auffällige Details, wie farbliche Elemente oder eine hochwertige Beschichtung verzichtet der Hersteller gänzlich. Darüber hinaus wird das Gehäuse aus Kunststoff gefertigt, um die Kosten so niedrig wie möglich zu halten. Trotzdem verfügt die äußere Hülle über eine besondere Stabilität, wodurch sich die Geräte für den gelegentlichen Transport eignen. Die Mobilität wird zusätzlich durch die kompakten Abmessungen gefördert. Dafür ist primär der Bildschirm mit einer Diagonale von 14 Zoll verantwortlich. Darüber hinaus fällt die Bauhöhe sehr gering aus, sodass die Notebooks in nahezu jede Tasche passen.

Die Einsatzszenarien sind ganz klar ausgelegt: Aufgrund der kompakten Bauform eigenen sich die Geräte sowohl als Ersatz für den heimischen Desktop-PC sowie als Lernhilfen für Kinder. Studenten, die lediglich ein Gerät zum Mitschreiben benötigen, sind mit den Acer Aspire 1 Notebooks ebenfalls gut beraten.

Technische Ausstattung im Überblick

Die interne Hardware der Laptops ist sehr überschaubar. Um die Kosten möglichst niedrig zu halten, gibt es im Inneren relativ leistungsschwache Komponenten. Als Prozessor fungiert ein Intel Celeron- oder Intel Pentium-Chip. Jener wird von einem DDR3-Arbeitsspeicher unterstützt, der eine Kapazität von 4 GB misst. Darüber hinaus gibt es eine Intel HD-Grafikeinheit, die für die Anzeige von 3D-Inhalten zuständig ist. Leistungsintensive Anwendungen, wie beispielsweise Spiele, kann der Chip nicht ausführen. Dafür ist die Leistungsaufnahme relativ gering und ermöglicht damit eine lange Akkulaufzeit. Zur zusätzlichen Ausstattung gehören noch ein 32 oder 64 GB großer SSD-Speicher, der für kurze Ladezeiten sorgen soll.

Entlang des Gehäuses sind noch sämtliche Schnittstellen untergebracht. Beispielsweise verfügen die Acer Aspire 1 Laptops über einen USB 3.0- sowie zwei USB 2.0-Anschlüsse. Ein HDMI-Port dient zur Erweiterung der Anzeigefläche, während eine RJ45-Schnittstelle für die kabelgebundene Integration ins Netzwerk sorgt, sollte das WLAN ac-Modul kein WLAN-Signal empfangen. Der Bildschirm mit einer Diagonale von 14 Zoll löst im Übrigen in HD (1366 x 768 Pixel) auf.

Ab Werk mit Windows 10

Der taiwanische Hersteller versieht sämtliche Notebooks der Aspire-Serie ab Werk mit dem aktuellen Betriebssystem Windows 10 – so auch natürlich die Acer Aspire 1 Laptops. Damit sind die Geräte hinsichtlich des Betriebssystems auf dem neuesten Stand, wodurch neue Funktionen und Updates sofort auf dem Notebook Einzug halten. Darüber hinaus bietet die Version enorme Vorteile im Hinblick auf die Zusammenarbeit mit anderen. Da Microsoft Office sowie Microsoft OneDrive vom gleichen Konzern stammen, sind die Dienste sehr tief ins System integriert. Daraus resultiert eine intuitive Bedienung sowie eine enorme Funktionsvielfalt. Zusammen an Dateien zu arbeiten oder diese mit anderen Personen zu teilen war noch nie so einfach.

Innerhalb der Acer Aspire-Serie gibt es eine Vielzahl an Geräten, die sich unterschiedlicher Beliebtheit erfreuen. Besonders die Acer Aspire 15 Laptops, die mit einer Bildschirmdiagonale von 15 Zoll aufwarten können, gelten als sehr beliebt. Neuerdings gibt es noch die Acer Aspire Switch Laptops, die sich durch eine herausragende Flexibilität auszeichnen. Während die Aspire-Serie für den Massenmarkt konzipiert wurde, adressieren die Acer Predator Laptops das andere Ende. Hierbei handelt es sich um Gaming-Notebooks, die sich mit herausragenden Spezifikationen und großartigen Displays auszeichnen.