1. Startseite
  2. Notebooks
  3. Hersteller
  4. Acer
  5. Acer Extensa

Acer Extensa Laptop

Mit den Acer Extensa Notebooks möchte der Hersteller aus Taiwan günstige Laptops mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis anbieten. Die meisten der Geräte sind preislich im Bereich von etwa 500 Euro angesiedelt, man muss also nicht allzu tief in die Tasche greifen, um ein vollwertiges Notebook zu erwerben. Und als „vollwertig“ können die Devices in jedem Fall bezeichnet werden, denn es handelt sich hier um Acer Notebooks mit 15,6 Zoll Display, die zudem mit Intel Core Prozessoren und teilweise auch mit schnellen SSD-Festplatten aufwarten können. Somit sind die Laptops bestens zur Erledigung von allen alltäglichen Aufgaben geeignet.

Acer Extensa Laptops als wahre Allrounder

Wenn Sie auf der Suche nach einem möglichst günstigen Notebook sind, aber dennoch Wert auf ein gewisses Maß an Leistungsfähigkeit legen, dann sollten Sie ungefähr ein Budget von 500 Euro einplanen. Geräte in dieser Preisklasse sind den wirklich günstigen Notebooks in Bezug auf die Anwendungsleistung nämlich deutlich überlegen, sodass Sie hier problemlos sämtliche Office-Programme, Multimedia-Anwendungen und auch anspruchsvollere Software nutzen können.

500-Euro-Notebooks, zu denen auch die Acer Extensa Laptops zählen, sind allerdings noch nicht mit High-End-Hardware ausgestattet, darüber sollten Sie sich im Klaren sein. Trotzdem überzeugen die Geräte der Acer Extensa Serie aber in vielerlei Hinsicht. So haben sie beispielsweise trotz ihres vergleichsweise geringen Preises oftmals ein 15,6 Zoll großes Full-HD-Display zu bieten, das genügend Platz bietet, um auch mal zwei Fenster nebeneinander zu öffnen. Das Gehäuse der Notebooks punktet stets mit einem schlichten Design und wird aus Kunststoff gefertigt.

Insgesamt können also das gute Preis-Leistungs-Verhältnis, die für viele Aufgaben ausreichende Leistungsfähigkeit sowie das 15,6 Zoll große Display als die wesentlichen Merkmale der Acer Extensa Notebooks hervorgehoben werden. Damit sind die Geräte gleichermaßen für Privatanwender als auch für Business-Kunden interessant und können als Allrounder bezeichnet werden.

Die wichtigsten Spezifikationen und technischen Daten

Die Serie der Acer Extensa Laptops umfasst verschiedene Generationen. Die älteren Geräte, zu denen beispielsweise der Acer Extensa 5635z zählt, können inzwischen zu einem wahren Schnäppchen-Preis erworben werden, sind den neueren Devices wie den Acer Extensa 2540 Notebooks in Sachen Leistungsfähigkeit allerdings deutlich unterlegen.

Als Nutzer eines neuen Acer Extensa Notebooks darf man sich beispielsweise auf einen Intel Core i5 Prozessor der 6. oder 7. Generation freuen, außerdem kommen die Geräte auch mit schnellen SSD-Festplatten daher, welche meist eine Kapazität von 128 oder 256 GB zu bieten haben. SSDs sind herkömmlichen HDDs in Bezug auf die Geschwindigkeit deutlich überlegen, was in der Praxis für Sie bedeutet, dass das Betriebssystem schneller reagiert, Programme schneller geöffnet werden und die Datenübertragung zügiger vonstattengeht. Hinzu kommen meist 4 GB oder 8 GB Arbeitsspeicher.

Das Gewicht der Acer Extensa Notebooks beläuft sich auf 2,4 Kilogramm, das ist das durchschnittliche Gewicht eines 15,6 Zoll Notebooks, womit die Geräte genau im Soll liegen. Die Akkulaufzeit von rund 6 Stunden dürfte außerdem für die meisten Anwender vollkommen ausreichend sein. Abgerundet werden die wichtigsten Spezifikationen durch alle wichtigen Anschlussmöglichkeiten wie USB 2.0, USB 3.0, HDMI, Bluetooth 4.0 und WLAN 802.11ac. Außerdem sind auch ein Kensington Lock Slot sowie eine einfache Webcam mit an Bord.

Verschiedene Betriebssysteme

Die Acer Extensa Laptops sollen auf der einen Seite als Allround-Notebooks genutzt werden können, gleichzeitig möchte der Hersteller aber innerhalb der Serie auch besonders günstige Geräte anbieten. Dieses Vorhaben führt dazu, dass die Extensa Notebooks mit unterschiedlichen Betriebssystemen angeboten werden.

Zunächst einmal wäre da Microsoft Windows 10, mit dem die etwas teureren Devices ausgestattet sind. Windows 10 bietet Ihnen als Nutzer die meisten Möglichkeiten und die nötige Flexibilität, um sämtliche Aufgaben im beruflichen wie auch privaten Bereich ausführen zu können. Etwas ältere Geräte der Serie sind möglicherweise noch mit Windows 8.1 oder Windows 7 ausgestattet, hier sollte grundlegend aber ein Upgrade auf Windows 10 kein Problem darstellen.

Bei den wirklich günstigen Devices, die teilweise schon für weniger als 300 Euro erworben werden können, verzichtet Acer aus Kostengründen teilweise auf ein Betriebssystem. Das bedeutet, dass Sie sich selbst um die Installation eines OS kümmern müssen, was vermutlich weitere Kosten mit sich bringt. Des Weiteren stattet der Hersteller einige Acer Extensa Notebooks auch mit Linpus Linux daher, wobei es sich um eine simple Linux-Distibution auf Basis von Fedora handelt.