1. Startseite
  2. Grafikkarten
  3. Office-Grafikkarten
  4. NVIDIA Quadro NVS 100

NVIDIA Quadro NVS 100

Unter der Bezeichnung NVIDIA Quadro NVS 100 vermarktet NVIDIA eine ganze Reihe von Grafikkarten für den mobilen Workstation-Sektor. Die Modelle unterschiedlichen Baujahres sind vor allem für professionelle Anwendungszwecke vorgesehen. Anwendungsbeispiele sind Computer Aided Design oder Konstruktionssoftware. Dafür bieten die NVIDIA Quadro NVS 100-Grafikkarten speziell angepasste Treiber mit einem größeren Funktionsumfang als bei den Treibern normaler GeForce-Grafikkarten. Ansonsten sind die NVIDIA Quadro NVS 100-Grafikkarten ihren GeForce-Pendants aber sehr ähnlich, auch in Bezug auf die Rechenleistung.

Die technischen Daten der NVIDIA Quadro NVS 100-Modelle unterscheiden sich deutlich. Die unterstützte DirectX-Version reicht von 9.0c bis 10. Der Chiptakt liegt zwischen 300 und 580 Megahertz. Auch der verwendete Speicher kann vom alten DDR-Typ oder vom modernen GDDR3-Typ sein. Die Speicheranbindung ist mit 64 Bit bei allen Modellen gleich schmal. Auch die maximale Verlustleistung von 10-12 Watt ist bei allen Grafikkarten der NVIDIA Quadro NVS 100-Serie gleich niedrig. Allen Modellen gemein ist eine vergleichsweise niedrige Rechenleistung, so dass die Grafikkarten für Spiele kaum geeignet sind. Die Fertigung der Grafikkarten findet teilweise im uralten 90-Nanometer-Prozess, teilweise schon im etwas neueren 65-Nanometer-Prozess statt.
Weiterlesen

1 Notebook mit NVIDIA Quadro NVS 100

1 Notebook mit NVIDIA Quadro NVS 100